Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Girls'Day

Logo des Girls'Day mit deutscher Übersetzung Mädchen-Zukunftstag

Am 28. April 2022 ist wieder Girls’Day!

Der Girls’Day 2022 wird hoffentlich wieder hauptsächlich bei den Unternehmen und Institutionen vor Ort stattfinden können. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Schülerinnen ab Klasse 5 erkunden am Girls’Day Technik, Naturwissenschaften und Informatik. Unternehmen und Institutionen laden Schülerinnen ein, vor Ort im Betrieb Berufe wie Handwerkerin, Mechatronikerin, Informatikerin oder Frauen in Führungspositionen kennenzulernen. In Berlin beteiligen sich am Girls’Day etwa 200 Unternehmen und über 6000 Schülerinnen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Landeskoordinierung für den Girls’Day und Boys’Day: Jetzt als Unternehmen eine Aktion einstellen: Aktionen für Schülerinnen:

Jungen können parallel am Boys’Day teilnehmen! Dabei lernen sie für Männer untypische Berufe kennen und setzen sich mit männlichen Rollenbildern und Lebensentwürfen auseinander.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Landeskoordinierung für den Girls’Day und Boys’Day:

Ansprechpersonen bei der Landeskoordinierung:
Almut Borggrefe, Daniela Döbler
LIFE e. V.
Bildung – Umwelt – Chancengleichheit
Telefon:

(030) 3087-9812

oder

(030) 3087-9837

E-Mail an LIFE e.V.
Webseite vom LIFE e.V. zum Girls’Day

Informationsmaterial, Flyer und Plakate erhalten Sie kostenlos beim Kompetenzzentrum Technik – Diversity – Chancengleichheit e.V.:
Webseite zum Girls’Day,

Telefon:

(0521) 1067-357

Vorbereitungsmaterialien für Unternehmen Schulen, Eltern und Schülerinnen stehen Ihnen dort als Download zur Verfügung.

Schülerinnen mit Lehrerin

Information für Schülerinnen

In Berlin gibt es viele Veranstaltungen, die für dich interessant sind. Du hast die Wahl und kannst am Girls`Day viele Berufe in Naturwissenschaft, Technik, IT und Handwerk kennen lernen. Information für Schülerinnen

Acht Menschen sitzen um einen Tisch und unterhalten sich

Informationen für Unternehmen und Organisationen

Durch die Beteiligung am Girls’ Day erhalten Sie die Möglichkeit, Potentiale, Interessen und Fähigkeiten von Mädchen und jungen Frauen kennenzulernen. Sie knüpfen frühzeitig Kontakte zu potentiellen Auszubildenden bzw. Arbeitskräften und sichern so den Nachwuchs. Informationen für Unternehmen und Organisationen

zwei Kinder vor einem Laptop mit Tafel im Hintergrund

Informationen für Schulen

Am Girls’Day – Mädchen Zukunftstag sammeln Schülerinnen individuelle Erfahrungen für ihre Berufsorientierung. Nutzen Sie diese Chance und gestalten den Aktionstag in Ihrem Unterricht nachhaltig. Informationen für Schulen

bunter Familien Ausflug

Informationen für Eltern

Eltern sind bei der Berufswahl besonders wichtige Ratgebende. Nutzen Sie die Chance, Ihre Tochter dabei zu unterstützen, den für sie geeigneten Beruf zu finden und stimmen Sie ihrer Teilnahme am Girls’ Day zu! Informationen für Eltern

Medaillen in Bronze, Silber und Gold

Girls’Day Wettbewerb

Das Berliner Aktionsbündnis zum Girls’Day, ein Zusammenschluss von Kammern, Verbänden und Behörden, schreibt seit 2005 jährlich einen Girls’Day-Wettbewerb aus. Girls’Day Wettbewerb

Schulgebäude-Symbol

Girls' Day Akademie

Der Girls’ Day ist schnell vorbei. Wie können Mädchen ihren Spaß an Technik und Naturwissenschaften übers Jahr weiter entwickeln? Die Berliner Girls’ Day Akademien sind dazu ein geeignetes Angebot. Girls' Day Akademie

Mehrere Menschen drehen gemeinsam an Zahnrädern

Aktionsbündnis

Gemeinsames Ziel von den im Bündnis organisierten Verbänden, Kammern und Behörden ist es, das Berufswahlspektrum von jungen Frauen zu erweitern. Aktionsbündnis

Sechs bunte Figuren

Regionale Arbeitskreise

In fast allen Berliner Bezirken bieten regionale Arbeitskreise schnelle und unkomplizierte Hilfe vor Ort – für Unternehmen, die sich am Girls’ Day beteiligen wollen genauso wie für Schulen und Schülerinnen. Regionale Arbeitskreise

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in Berlin

Landeskoordinierungsstelle Girls’ Day / LIFE e.V.
Almut Borggrefe und Daniela Döbler

Telefon:

(030) 3087-9812 oder

(030) 3087-9837

E-Mail an die Landeskoordinierungsstelle

Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Birgit Gall

E-Mail

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
Michael Dannenberg

Telefon:

(030) 90249-5185

E-Mail an Herrn Dannenberg

Landesbeauftrage für Menschen mit Behinderung
Christine Braunert-Rümenapf

Telefon:

(030) 9028-2917

E-Mail an die Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung

Ansprechpartnerinnen in den Berliner Bezirken

Frühzeitige Berufsorientierung eröffnet neue Perspektiven und Chancen für Mädchen

Der Girls’ Day bietet Schülerinnen ab Klasse 5 einmal im Jahr die Möglichkeit, die Arbeitswelt kennen zu lernen und einen Einblick in die unterschiedlichsten Berufe zu gewinnen. Im Mittelpunkt stehen Berufe im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Selbstverständlich nutzen Mädchen heutzutage Handys und Computer. Warum sollen sie nicht auch Berufe, wie z.B. Softwareentwicklerin, Biophysikerin oder KFZ-Mechatronikerin erlernen? Der Girls’ Day verfolgt das Ziel, das Berufswahlspektrum von Mädchen über Kontakte zwischen Schülerinnen und der Arbeitswelt deutlich zu erweitern. Mädchen werden ermutigt, die Vielfalt ihrer Begabungen zu nutzen und sich auch für Berufe in neuen zukunftsträchtigen Branchen zu interessieren. Darüber hinaus bietet der Aktionstag die Gelegenheit, sich mit den Themen Einkommen und Karriere, Frauen in Führungspositionen und Frauen als Unternehmerinnen auseinander zu setzen und Vorstellungen in Bezug auf die eigene Berufs- und Lebensplanung zu entwickeln. Berufsorientierung ist ein komplexer und lang währender Prozess. Ein früher Start öffnet den Blick auf die Vielfalt der Möglichkeiten und erhöht die Chancen auf eine erfüllende Berufstätigkeit.

Was macht den Girls`Day in Berlin so wertvoll?

In keinem Bundesland beteiligen sich anteilig mehr Schülerinnen am Girls`Day als in Berlin. Einige Akteurinnen und Akteure des Berliner Girls`Day lernen Sie in der Broschüre kennen:

Girls`Day: Der Mädchen-Zukunftstag - gut für Berlin

PDF-Dokument (1.6 MB)

Girls‘ Day tut Berlin gut!

Langsam aber sicher wird klar: Junge Frauen sind auch in MINT-Berufen goldrichtig! Janine, Samira und Yasmin beweisen es. Durch ihre Teilnahme am Girls‘ Day haben sie den Weg in einen technischen Beruf bzw. Studium gefunden. Sie sind bereits Mechatronikerin oder werden IT-Systemelektronikerin und Ingenieurin für Elektrotechnik. Und vor allem: Sie sind mit viel Interesse und Spaß dabei. Berlin zeigt ihre Gesichter im Rahmen der Berliner Plakatkampagne, um das Berufswahlspektrum von jungen Frauen stärker zu öffnen. Rollenvorbilder machen Mut, den Blick über den Tellerrand zu wagen und ungewohnte Wege bei der Berufs- und Studienwahl zu gehen.

Gestaltung: Patricia Müller, weite Kreise – www.weitekreise.de
Fotos: Nele Martensen – www.nele-martensen.de und Metin Yilmaz

Gern nehmen wir Ihre Informationen zu ehemaligen Girls’ Day Teilnehmerinnen, die in einen MINT-Beruf gefunden haben, entgegen und stellen Ihnen die Plakatmotive zur Verfügung.

  • Mechatronikerin Janine

    Mechatronikerin Janine

  • IT-Systemelektronikerin Samira

    IT-Systemelektronikerin Samira

  • angehende Ingenieurin für Elektrotechnik Yasmin

    Angehende Ingenieurin für Elektrotechnik Yasmin

  • Berliner Girls’Day Botschafterinnen Sarah und Sonja

    Sarah und Sonja künftige Elektronikerinnen für Betriebstechnik

  • zukünftige Microtechnologinnen Jessica und Katharina

    Katharina und Jessica machen ihre Ausbildung zur Microtechnologin

Informationen zum Boys`Day

Informationen zum Boys`Day finden Sie auf der Webseite zum Boys`Day.