Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Datenquellen

Abstraktes Spaltendiagramm in mehreren Farben

Amtliche Statistik

Eine wichtige Datengrundlage für die Arbeit des Senats ist die amtliche Statistik. Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg bietet als führende Informationsdienstleistung für amtliche Statistik in Berlin und Brandenburg ein umfassendes Angebot verlässlicher, aktueller statistischer Daten und Analysen aus nahezu allen Lebensbereichen an.

Gender Datenreport

Geschlechterdifferenzierte Daten liegen dem Senat unter anderem durch den Gender Datenreport zur Verfügung. Mit dem Berliner Gender Datenreport werden aktuelle Grundlagendaten zur Situation von Frauen und Männern in Berlin zur Verfügung gestellt. Thematisch folgt der Report den Schwerpunkten der Gleichstellungspolitik des Senats in den Bereichen Bildung, Erwerbstätigkeit und soziodemografische Entwicklung.

Bericht über die Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG-Bericht)

Der Senat kontrolliert regelmäßig die Umsetzung und den Erfolg der Regelungen des Landesgleichstellungsgesetzes, die den im Land beschäftigten Frauen und Männern gleiche Chancen im Beruf garantieren sollen. Die Ergebnisse werden im Bericht über die Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG-Bericht) veröffentlicht.

Gender Mainstreaming und Gender Budgeting

Gender Mainstreaming und Gender Budgeting sind Strategien, um politisches und administratives Handeln zunehmend auch an der Gleichstellung von Frauen und Männern auszurichten. In diesem Prozess fallen oft zusätzliche geschlechterdifferenzierte Daten an. Fachkompetenz wird so um Genderkompetenz ergänzt und Daten erhalten zugleich eine fachliche Bewertung.

4. Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland

Der 4. Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland dokumentiert regionale Unterschiede in der Verwirklichung von Gleichstellung in Deutschland. Eine solche vergleichende Erfassung von wichtigen Indikatoren auf Landes- und Kreisebene ermöglicht die Abbildung des regional erreichten Standes, von wo aus die nächsten Schritte auf dem Weg zu einer tatsächlichen Gleichstellung von Frauen und Männer abgesteckt werden können.

Die interaktive Anwendung des Gleichstellungsatlas liefert einen umfassenden Überblick über die regionalen Unterschiede bei der Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland. Anhand von 40 Indikatoren zeigt er auf, wie hoch der Anteil von Frauen und Männern an Führungspositionen in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist, welche geschlechtsspezifischen Unterschiede es bei Bildung und Berufswahl gibt oder wie sich Frauen und Männer Erwerbs- und Sorgearbeit aufteilen.