Drucksache - DS/0796/V  

 
 
Betreff: Mehr Verkehrsberuhigung in Friedrichshain-Kreuzberg
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPDstellv. Vorsteherin
Verfasser:Leese-Hehmke, AnitaSommer-Wetter, Regine
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
30.05.2018 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien Vorberatung
07.06.2018 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien      
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
27.06.2018 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg      

Beschlussvorschlag

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, zu prüfen, in welchen Straßen/Gebieten weitere Verkehrsberuhigung im Bezirk (z.B. durch Ausweisung von sog. Spielstraßen o.ä. Maßnahmen) ermöglicht werden kann.

 

Das Bezirksamt wird darüber hinaus beauftragt, in folgenden Straßen/Bereichen verkehrsberuhigte Bereiche auszuweisen und mittels „einfacher“ Maßnahmen (z.B. mittels sog. liegender Polizisten) umzugestalten:

 

  • Rund um den Boxhagener Platz (Krossener Str., Gabriel-Max-Str., Gärtnerstr.)
  • ckhstr (ggf. auch zur temporären Ausweisung).

 

 

Begründung:

 

Es gibt bereits Anwohnerinitiativen zur weiteren Ausweisung (z.B. auch temporär) von verkehrsberuhigten Zonen und den Bedarf, dass alle Straßen gefahrloser nutzen können. Ein erhöhtes Fußngeraufkommen, Gefahrensituation (z.B. rund um Märkte) und möglichst Durchgangsverkehr aus den Kiezen rauszuhalten begründen die weitere Ausweisung von verkehrsberuhigten Zonen.

 

 

UVKI 07.06.2018

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, zu prüfen, in welchen Straßen/Gebieten weitere Verkehrsberuhigung im Bezirk (z.B. durch Ausweisung von sog. Spielstraßen o.ä. Maßnahmen) ermöglicht werden kann.

 

Das Bezirksamt wird darüber hinaus beauftragt, in folgenden Straßen/Bereichen verkehrsberuhigte Bereiche auszuweisen und mittels „einfacher“ Maßnahmen (z.B. mittels sog. liegender Polizisten) umzugestalten:

 

  • Rund um den Boxhagener Platz (Krossener Str., Gabriel-Max-Str., Gärtnerstr.)

 

 

BVV 27.06.2018

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, zu prüfen, in welchen Straßen/Gebieten weitere Verkehrsberuhigung im Bezirk (z.B. durch Ausweisung von sog. Spielstraßen o.ä. Maßnahmen) ermöglicht werden kann.

 

Das Bezirksamt wird darüber hinaus beauftragt, in folgenden Straßen/Bereichen verkehrsberuhigte Bereiche auszuweisen und mittels „einfacher“ Maßnahmen (z.B. mittels sog. liegender Polizisten) umzugestalten:

 

  • Rund um den Boxhagener Platz (Krossener Str., Gabriel-Max-Str., Gärtnerstr.)

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen