Drucksache - DS/1223/IV  

 
 
Betreff: Fotografien in der Senior*innenbroschüre des BA
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:B'90/Die GrünenB'90/Die Grünen
Verfasser:Lenk, Dr. WolfgangLenk, Wolfgang
Drucksache-Art:Mündliche AnfrageMündliche Anfrage
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
04.06.2014 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg schriftlich beantwortet     

Beschlussvorschlag

Ich frage das Bezirksamt:

Ich frage das Bezirksamt:

 

  1. Kann das Bezirksamt den Eindruck teilen, dass die Auswahl der Fotografien in der Broschüre "Gemeinsam das Alter (er)leben" die Vielfalt der Herkünfte der Bewohner*innen unseres Bezirks nicht angemessen (z.B. fast keine people of color) abbildet?

 

  1. Wie bringt der Stadtrat diesen Umstand zusammen mit der von der BVV am 30.01.13 beschlossenen DS/0519/IV zur interkulturellen Außendarstellung des Bezirks?

 

  1. Wie und von wem wurde in diesem Fall über die Auswahl der Abbildungen entschieden?

 

 

 

 

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin                 11.06.2014

Soziales, Beschäftigung und Bürgerdienste              -2644

SozBeschBüD Dez

 

 

 

Ihre Anfrage beantworte ich wie folgt:

 

 

  1. Kann das Bezirksamt den Eindruck teilen, dass die Auswahl der Fotografien in der Broschüre "Gemeinsam das Alter (er)leben" die Vielfalt der Herkünfte der Bewohner*innen unseres Bezirks nicht angemessen (z.B. fast keine people of color) abbildet?

 

  1. Wie bringt der Stadtrat diesen Umstand zusammen mit der von der BVV am 30.01.13 beschlossenen DS/0519/IV zur interkulturellen Außendarstellung des Bezirks?
     
  2. Wie und von wem wurde in diesem Fall über die Auswahl der Abbildungen entschieden?

 

 

Das Bezirksamt teilt diesen Eindruck ganz ausdrücklich nicht.

Das Bezirksamt und im konkreten Fall die AG Stadtteil- und Seniorenarbeit des Amts für Soziales lebt seit vielen Jahren ganz bewusst den Anspruch der interkulturellen Öffnung der Angebote für Seniorinnen und Senioren unseres Bezirks. Das findet sich im Alltag der bezirkseigenen Einrichtungen ebenso wieder wie in den durch den Bezirk geförderten Einrichtungen anderer Träger. Dieser Alltag steht unter dem Motto "Gemeinsam das Alter (er)leben" und wird so auch in der Broschüre seit vielen Jahren widerspiegelt.

 

In den Einrichtungen treffen sich Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft, wie sie die Geschichte der Migration zu Nachbarinnen in Friedrichshain und Kreuzberg gemacht hat. Ganz selbstverständlich treffen sich in den Einrichtungen Menschen mit Wurzeln in der Türkei, in Lateinamerika, in Vietnam, Menschen aus Griechenland, Spanien, Polen, Italien um nur einige Beispiele zu benennen.

 

Diese Herkunftsvielfalt wird seit Jahren auch durch die Auswahl der Fotos in den Broschüren deutlich. Die Fotos von Metin Yilmaz (www.metinyilmaz.de , vgl. S. 80 der Broschüre) zeigen ältere Menschen aus unserem bunten Bezirk. Sie sind eine Auftragsarbeit des Bereichs `Stadtteil- und Seniorenangebote´ des Amtes für Soziales. Sie entstanden zum Teil direkt auf Stadtteil- und Seniorenveranstaltungen  in unserem Bezirk und wurden für die Öffentlichkeitsarbeit dieses Bereichs ausgewählt.

 

Das Amt für Soziales handelt damit im Sinne des Beschlusses der BVV 0519/IV vom 30.01.2013, dies war schon lange vor dem Beschluss gelebte Alltagspraxis.

 

Der Fragesteller ist herzlich eingeladen, sich von der bunten Vielfalt in unseren Einrichtungen, bei den Festen und Aktivitäten der AG Stadtteil- und Seniorenarbeit und von dem dabei gelebten Miteinander älterer Menschen in unserem Bezirk zu überzeugen.

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Knut Mildner- Spindler

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen