Drucksache - DS/0408/III  

 
 
Betreff: Öffentlich geförderter Beschäftigungssektor
Hier: Stellen zur Durchführung der Bürgerbeteiligung
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:DIE LINKEVorsteherin
  Burkert-Eulitz, Marianne
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
19.09.2007 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Stadtplanung und Bauen Vorberatung
16.10.2007 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Bauen mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Beschäftigung und Job Center Vorberatung
11.10.2007 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Beschäftigung und Jobcenter vertagt     
13.12.2007 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Beschäftigung und Jobcenter ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen (Beratungsfolge beendet)   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
23.01.2008 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlagen:
1. Version vom 11.09.2007 PDF-Dokument

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, zu prüfen, ob und wie aus der Maßnahme Öffentlich geförderter Beschäftigungssektor zwei Stellen (je eine für die Ortsteile Friedrichshain und Kreuzberg) zur Durchführung der Bürgerbeteiligung geschaffen werden können.

 

Der BVV ist in der Oktobersitzung über das Prüfergebnis zu berichten.

 

 

Begründung:

Neben der durch zahlreiche ehrenamtlich wirkende Träger  organisierten und durchgeführten  Bürgerbeteiligung gewinnt die professionelle Organisierung der Beteiligung der BürgerInnen an den unterschiedlichsten kommunalen Prozessen immer mehr an Bedeutung. Mit der Schaffung entsprechender Planstellen evtl. für den Stadtteilausschuss Kreuzberg und das Stadtteilbüro Friedrichshain könnte dem Rechnung getragen werden.

Auch die geringer gewordenen finanziellen Mittel gebieten, nach einer Lösung zu suchen, mit der vor allem die bisher z. T. hohen Honorarkosten für die Betreuung von Projekten deutlich zu Gunsten verschiedener Projekte der Bürgerbeteiligung verringert werden können.

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Der Antrag – DS/0408/III – wird überwiesen in die Ausschüsse für Stadtplanung und Bauen und Beschäftigung und Job Center (ff).

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, zu prüfen, ob und wie aus der Maßnahme Öffentlich geförderter Beschäftigungssektor zwei Stellen (je eine für die Ortsteile Friedrichshain und Kreuzberg) zur Durchführung der Bürgerbeteiligung geschaffen werden können.

 

Der BVV ist im zweiten Quartal 2008 über das Prüfergebnis zu berichten.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung  beschließt:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, zu prüfen, ob und wie aus der Maßnahme Öffentlich geförderter Beschäftigungssektor zwei Stellen (je eine für die Ortsteile Friedrichshain und Kreuzberg) zur Durchführung der Bürgerbeteiligung geschaffen werden können.

 

Der BVV ist im zweiten Quartal 2008 über das Prüfergebnis zu berichten.

 

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen