Drucksache - DS/0936/V  

 
 
Betreff: Unbesetzte Stellen im Bezirksamt
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:FDPFDP
Verfasser:Heihsel, MichaelHeihsel, Michael
Drucksache-Art:Mündliche AnfrageMündliche Anfrage
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
29.08.2018 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg (BVV) schriftlich beantwortet     

Beschlussvorschlag

Wir fragen das Bezirksamt:

 

  1. Wie viele Fälle von Bewerbern gab es in den letzten 12 Monaten im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, bei denen zur Vertragsunterzeichnung eine oder mehrere Erfahrungsstufen vorweg gewährt wurden?

 

  1. In wie vielen Fällen hat die Personalvertretung des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg diesem Begehren nicht zugestimmt?

 

  1. Wie viele Stellen sind zum 01.07.2018 immer noch unbesetzt (bitte zusätzlich aufgeschlüsselt nach den folgenden Einheiten)?

 

a)   Schul- und Sportamt

 

b)   Jugendamt

 

c)   Gesundheitsamt

 

d)   Serviceeinheit Facility Management

 

e)   Serviceeinheit Finanzen und Personalwirtschaft

 

f)     Ordnungsamt

 

g)   Straßen- und Grünflächen

 

 

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Abt. Familie, Personal und Diversity

 

Ihre Anfrage beantworte ich wie folgt:

 

  1. Wie viele Fälle von Bewerbern gab es in den letzten 12 Monaten im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, bei denen zur Vertragsunterzeichnung eine oder mehrere Erfahrungsstufen vorweg gewährt wurden?

 

Im Zeitraum vom 01.09.2017 bis zum 31.08.2018 wurden in insgesamt 13 Fällen Erfahrungsstufen vorweg gewährt.

 

  1. In wie vielen Fällen hat die Personalvertretung des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg diesem Begehren nicht zugestimmt?

 

Die Personalvertretung hat in allen Fällen zugestimmt.

 

  1. Wie viele Stellen sind zum 01.07.2018 immer noch unbesetzt (bitte zusätzlich aufgeschlüsselt nach den folgenden Einheiten)?

 

a)      Schul- und Sportamt

b)     Jugendamt

c)      Gesundheitsamt

d)     Serviceeinheit Facility Management

e)      Serviceeinheit Finanzen und Personalwirtschaft

f)       Ordnungsamt

g)     Straßen- und Grünflächenamt

 

Die Fragestellung „immer noch unbesetzt“ impliziert, dass es dem Fragesteller um die, beispielsweise aus der Wachsenden Stadt, neu eingerichteten Planstellen und Stellen geht. Demnach ergibt sich zum Stichtag 01.07.2018 folgende Situation (inkl. zeitlich befristeter Mehrbedarfe):

 

Organisationseinheit

Anzahl freie Stellen (in VZÄ)

Schul- und Sportamt

2,28

Jugendamt

5,28

Gesundheitsamt

2,72

Serviceeinheit Facility Management

2,48

Serviceeinheit Finanzen und Personalwirtschaft

2,00

Ordnungsamt

1,68

Straßen- und Grünflächenamt

0,00

 

Abgesehen von dieser Darstellung werden Planstellen und Stellen durch die normale Fluktuation zeitweise frei, sofern die Nachbesetzung nicht im unmittelbaren Anschluss an das Ausscheiden der / des ursprünglichen Stelleninhaberin / Stelleninhabers erfolgt. Die Gründe hierfür sind vielfältig und können beispielsweise in der Nutzung für temporäre Einsparungen aber auch in Schwierigkeiten bei der Personalgewinnung liegen. Auch die befristete Reduzierung der Arbeitszeit hat die befristete Nichtbesetzung von Stellenanteilen zur Folge. Dabei stellt sich immer die Frage, ob eine freie Stelle auch besetzbar ist. Aus der nachfolgenden Übersicht ist die Zahl der freien und besetzbaren Stellen und Stellenanteile für die gewünschten Organisationseinheiten zu entnehmen. Auf den Ausweis der freien Anteile aufgrund Arbeitszeitreduzierung habe ich dabei verzichtet:

 

Organisationseinheit

Anzahl freie Stellen (in VZÄ)

Schul- und Sportamt

8,43

Jugendamt

8,00

Gesundheitsamt

8,80

Serviceeinheit Facility Management

9,00

Serviceeinheit Finanzen und Personalwirtschaft

5,00

Ordnungsamt

1,00

Straßen- und Grünflächenamt

11,00

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Monika Herrmann

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen