Drucksache - DS/0127/V  

 
 
Betreff: Mehr Sicherheit für Fußgänger in der Landsberger Allee
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDUVorsteherin
Verfasser:Müller, GötzJaath, Kristine
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
01.03.2017 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg (BVV) überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien Beratung ff
30.03.2017 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien (UVKI) ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
05.04.2017 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)     
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
14.06.2017 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg      

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag zur DS/0127/V  
Anlage zur VzK DS/0127/V  

BVV 01.03.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, an der Straßenkreuzung Landsberger Allee / Fritz-Riedel-Straße die Sicherheit für Fußnger zu erhöhen, indem das Abkürzen von Kraftwagen über den Fußngerüberweg auf dem Mittelstreifen verhindert wird. Dies sollte durch die Aufstellung von zwei zusätzlichen Pollern geschehen.

 

Begründung:

 

Der Fußngerüberweg über die Landsberger Allee, Höhe Fritz-Riedel-Straße, wird von Autofahrern teilweise als Abkürzung / Wendemöglichkeit genutzt. Dies ist möglich, da auf dem Überweg zwei Poller zum Schutz der Fußnger fehlen. Diese sollten im Sinne der Sicherheit aller Verkehrsbeteiligten mit erhöhter Priorität zeitnah ersetzt werden. Dies ist möglich, ohne die Nutzung des Überwegs durch Kinderwagen oder Rollstühle zu beeinträchtigen.

 

 

BVV 01.03.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung:

Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien

 

 

UVKI 30.03.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, an der Straßenkreuzung Landsberger Allee / Fritz-Riedel-Straße die Sicherheit für Fußnger zu erhöhen, indem das Abkürzen von Kraftwagen über den Fußngerüberweg auf dem Mittelstreifen verhindert wird. Dies sollte durch die Aufstellung von zwei zusätzlichen Pollern geschehen.

 

 

BVV 05.04.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, an der Straßenkreuzung Landsberger Allee / Fritz-Riedel-Straße die Sicherheit für Fußnger zu erhöhen, indem das Abkürzen von Kraftwagen über den Fußngerüberweg auf dem Mittelstreifen verhindert wird. Dies sollte durch die Aufstellung von zwei zusätzlichen Pollern geschehen.

 

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

BVV 14.06.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen