Drucksache - DS/1438/IV  

 
 
Betreff: Schulerweiterungs- und Schulneubauten sowie Neubau von Schulsporthallen im Ortsteil Friedrichshain
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPDSPD
Verfasser:Hehmke, AndyHehmke, Andy
Drucksache-Art:Mündliche AnfrageMündliche Anfrage
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
26.11.2014 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg schriftlich beantwortet     

Beschlussvorschlag

Ich frage das Bezirksamt:

Ich frage das Bezirksamt:
 

  1. Welche Schulerweiterungs- und Schulneubauten sowie Schulsporthallen sind derzeit im Ortsteil Friedrichshain geplant?

 

  1. Bis zu welchem Zeitpunkt sollen die jeweiligen Planungen realisiert werden?
     
  2. Welche Baumaßnahmen mussten angesichts der derzeitigen Haushaltslage verschoben bzw. gestrichen werden?
     

 

 

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg.11.2014

Abt. Wirtschaft, Ordnung, Schule und Sport

Bezirksstadtrat

 

 

 

Ihre Anfrage beantworte ich wie folgt:

  1. Welche Schulerweiterungs- und Schulneubauten sowie Schulsporthallen sind derzeit im Ortsteil Friedrichshain geplant?
  2. Bis zu welchem Zeitpunkt sollen die jeweiligen Planungen realisiert werden?

 

Die Fragen 1 und 2 beantworte ich der besseren Übersicht halber zusammen:

 

Es sind folgende Schulerweiterungs- und Schulneubauten sind zum Schuljahr 2015/16 und Schuljahr 2016/17  im Ortsteil Friedrichshain geplant:

 

 

 

Schul-region

Grundstück

Erweiterungs­bedarf

Bearbeitungsstand

 

VI

 

 

Pettenkofer-straße 20-24

(Pettenkofer-Grundschule)

 

  • 0,5 Züge

Grundschule

 

durch

Herrichtung des Direktorenhauses

 

 

 

  • Anmeldung in die

bezirkliche

Investitionsplanung 2015-2019

(pauschale Zuweisung)

erfolgt.

  • Umsetzung nach

Möglichkeit zum

Schuljahr 2016/17

 

Schul­region

Grundstück

Erweiterungs­bedarf

Bearbeitungsstand

 

VIII

 

 

Alt-Stralau 34

(Thalia-Grund­schule)

 

  • 1 Zug

Grundschule

 

(konventionelle Bauweise)

 

 

  • Bedarfsanerkennung SenBJW liegt vor
  • Bestandteil der

bezirklichen

Investitionsplanung 2013-2017

  • Baubeginn 2015
  • Umsetzung zum

Schuljahr 2016/2017

geplant

 

VIII

 

Modersohnstr. 53 /Corinthstraße

(1. BA

Neugründung

einer 3 zügigen Grundschule)

 

 

  • 2 Züge

Grundschule

 

Modularer

Ergänzungsbau

(MEB)

 

 

  • Die Bedarfsanerkennung SenBJW liegt vor
  • Finanzierung über

Stadtumbau Ost,

Programmjahr 2015

beantragt

  • Umsetzung zum

Schuljahr 2016/17

geplant

 

 

Darüber hinaus sind weitere Erweiterungen im Grundschulbereich im Ortsteil Friedrichshain geplant und gegenüber der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaftr den Doppelhaushalt  2016/17 des Landes Berlin angemeldet worden, mit Schreiben vom 12.11.2014:r alle folgenden Maßnahmen hatte das Schul- und Sportamt bereits im Mai 2014 Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Anträge auf Bedarfsanerkennung gestellt.

 

Darin sind alle Fakten und konkrete Zahlen enthalten.

 

Eine Beantwortung liegt bis zum heutigen Tag nicht vor.


Folgende Bedarfe für schulische Erweiterungen in Form von

Modularen Ergänzungsbauten (MEB) meldete das Schul- und Sportamt an:

 

Schul-region

Grundstück

Bedarf

Bearbeitungsstand

 

V

 

 

Pufendorfstraße 10

 

  • 2 Züge Grundschule (MEB)

 

  • Die Prüfung Checkliste Grundstück erfolgt.
  • Die Einpassung der Modularen

Ergänzungsbauten ist in Vorbereitung.

 

 

VIII

 

Oderstraße 29/31

 

  • 2 Züge Grundschule (MEB)

 

 

  • Die Prüfung Checkliste Grundstück erfolgt.
  • Die Einpassung der Modularen

Ergänzungsbauten ist in Vorbereitung.

 

 

 

Darüber hinaus plant das Schul- und Sportamt bauliche Erweiterungen in konventioneller Bauweiser folgende Standorte:

 

Schul-region

Grundstück

Bedarf

Bearbeitungsstand

 

VIII

 

Modersohnstr. 53/

Corinthstraße

 

  • 1 Zug Grundschul-erweiterung (konventionelle Bauweise)

 

  • 2 Hallenteile Sporthalle

 

 

  • Die Bedarfs-anerkennung durch SenBJW liegt vor.
  • Anmeldung in Landesinvestitionsplanung 2015-2019 (gezielte Zuweisung) erfolgt.
  • Baubeginn ist voraussichtlich ab 2019 (als Neubeginner)

 

 

 

  1. Welche Baumaßnahmen mussten angesichts der derzeitigen Haushaltslage verschoben bzw. gestrichen werden?

 

Bislang wurden keine Baumaßnahmen gestrichen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Dr. Peter Beckers

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen