Drucksache - DS/0891/IV  

 
 
Betreff: "Freibadergänzung SEZ"
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:PIRATENVorsteherin
Verfasser:Gerlich, RalfJaath, Kristine
Drucksache-Art:AntragDrucksache zurückgezogen
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
23.10.2013 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Stadtentwicklung, Soziale Stadt und Quartiersmanagement, Mieten Vorberatung
20.11.2013 
gemeinsame öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Soziale Stadt und Quartiersmanagement, Mieten und des Ausschusses für Sport vertagt   
11.12.2013 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Soziale Stadt und Quartiersmanagement, Mieten      
Ausschuss für Sport Vorberatung
04.12.2013 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Sport im Ausschuss abgelehnt   
11.12.2013    Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Sport zurückgezogen   

Beschlussvorschlag

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt sich dafür einzusetzen, dass in der Diskussion über die Zukunft des SEZ die Zielvorstellung einer Freibaderweiterung eingebracht wird. Es soll das Ziel verfolgt werden, dass an diesem Standort ein Freibadbereich ergänzt wird, weil es im Ortsteil Friedrichshain bislang kein Freibad gibt. Der Standort wird als geeignet angesehen, weil ein Freibereich sowie die Schwimmbadtechnik vorhanden sind. Die Zielvorstellung einer Freibaderweiterung wird auch deshalb als sinnvoll angesehen, weil der gesamte Betrieb des SEZ mit einer intensiven Sommernutzung wirtschaftlicher würde.

 

Begründung:

Seit in den 90er Jahren in unmittelbarer Nachbarschaft des SEZ das Stadionbad abgerissen wurde, gibt es kein Freibad mehr im Ortteil Friedrichshain. Das ist ein großer Mangel. Diesen Mangel zu beseitigen, sollte bei der Diskussion über die Zukunft des SEZ eine Rolle spielen. Nur an diesem Standort ist im Parkbereich genügend Platz für eine Freibadnutzung vorhanden. Die Investitionen halten sich dadurch in Grenzen, weil ein neues Schwimmbecken nur an das vorhandene Kinderbecken und die Wasseraufarbeitungstechnik angedockt werden muss. Für die Wirtschaftlichkeit einer zukünftigen Schwimmbadnutzung des SEZ wäre es von entscheidender Wichtigkeit, dass es auch in den Sommermonaten zu einer regen Nutzung kommt. Das ist bislang nicht der Fall.

Ideenskizze:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BVV 23.10.2013

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung: Ausschuss für Sport, Ausschuss für Stadtentwicklung, Soziale Stadt und Quartiersmanagement, Mieten, Ausschuss für Personal, Haushalt und Investitionen, Rechnungsprüfung federführend.

 

Sport 11.12.2013

StadtQM 11.12.2013

 

Ersetzungsantrag der Fraktion der PIRATEN:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Bezirksteil Friedrichshain braucht ein Freibad. In der Diskussion über die Zukunft des SEZ soll das Bezirksamt unterstützend wirken, damit der bestehende Freibadbereich ausgebaut werden kann.

 

Die Drucksache wird zurückgezogen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen