Drucksache - DS/0814/IV  

 
 
Betreff: Verkehr am Görlitzer Park
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPDVorsteherin
Verfasser:Dahl, JohnJaath, Kristine
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
28.08.2013 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg      
Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien Vorberatung
11.09.2013 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Personal, Haushalt und Investitionen, Rechnungsprüfung Vorberatung
12.09.2013 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Personal, Haushalt und Investitionen, Rechnungsprüfung ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
18.09.2013 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen     

Beschlussvorschlag

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, in der Görlitzer Straße

 

  • durch einen Asphaltstreifen vor den Parkbuchten an der parkseitigen Fahrbahnseite den Fahrradverkehr in südöstlicher Richtung zu erleichtern;
  • durch Gehwegvorstreckungen zwischen den Parkbuchten die Querung der Straße zu erleichtern und die Gefahr von Unfällen insbesondere mit Kindern zu reduzieren;
  • die Einmündung an der Skalitzer Straße durch eine Gehwegvorstreckung auf der westlichen Fahrbahnseite zu entschärfen, die das ordnungswidrige Parken an der Straßeneinmündung erschwert;
  • die Höchstgeschwindigkeit in folgenden Bereichen auf Tempo 10 zu reduzieren und dort Fahrbahnverengungen samt Aufpflasterungen vorzunehmen oder Schwellen einzubauen:

 

    1. vor der Tankstelle Görlitzer Straße 75
    2. Einmündung Lübbener Straße
    3. Einmündung Oppelner Straße

 

Entsprechende Planungen sind bis November 2013 vorzulegen.

 

Begründung:

 

Der Görlitzer Park ist für die Bewohner des Wrangelkiezes eine beliebte und vielgenutzte öffentliche Grünfläche. Um die verkehrliche Situation insbesondere an der Görlitzer Straße zu verbessern, sind die vorgeschlagenen Maßnehmen unerlässlich.

 

 

BVV 28.08.2013

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung: Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien, Ausschuss für Personal, Haushalt und Investitionen, Rechnungsprüfung ff.

 

 

UVKI 11.09.2013

PHI 12.09.2013

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, zu prüfen, ob in der Görlitzer Straße

 

  • durch einen Asphaltstreifen vor den Parkbuchten an der parkseitigen Fahrbahnseite der Fahrradverkehr in südöstlicher Richtung erleichtert werden kann;
  • durch Gehwegvorstreckungen zwischen den Parkbuchten die Querung der Straße zu erleichtern und die Gefahr von Unfällen insbesondere mit Kindern zu reduzieren ist;
  • die Einmündung an der Skalitzer Straße durch eine Gehwegvorstreckung auf der westlichen Fahrbahnseite zu entschärfen ist, die das ordnungswidrige Parken an der Straßeneinmündung erschwert;
  • die Höchstgeschwindigkeit in folgenden Bereichen auf Tempo 10 zu reduzieren ist und dort Fahrbahnverengungen samt Aufpflasterungen vorzunehmen oder Schwellen einzubauen sind:

 

    1. vor der Tankstelle Görlitzer Straße 75
    2. Einmündung Lübbener Straße
    3. Einmündung Oppelner Straße

 

Entsprechende Planungen sind bis November 2013 vorzulegen.

 

 

BVV 18.09.2013

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, zu prüfen, ob in der Görlitzer Straße

 

  • durch einen Asphaltstreifen vor den Parkbuchten an der parkseitigen Fahrbahnseite der Fahrradverkehr in südöstlicher Richtung erleichtert werden kann;
  • durch Gehwegvorstreckungen zwischen den Parkbuchten die Querung der Straße zu erleichtern und die Gefahr von Unfällen insbesondere mit Kindern zu reduzieren ist;
  • die Einmündung an der Skalitzer Straße durch eine Gehwegvorstreckung auf der westlichen Fahrbahnseite zu entschärfen ist, die das ordnungswidrige Parken an der Straßeneinmündung erschwert;
  • die Höchstgeschwindigkeit in folgenden Bereichen auf Tempo 10 zu reduzieren ist und dort Fahrbahnverengungen samt Aufpflasterungen vorzunehmen oder Schwellen einzubauen sind:

 

    1. vor der Tankstelle Görlitzer Straße 75
    2. Einmündung Lübbener Straße
    3. Einmündung Oppelner Straße

 

Entsprechende Planungen sind bis November 2013 vorzulegen.

 

 

16.09.2015

Vorlage zur Kenntnisnahme: siehe DS/1856/IV

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen