Drucksache - DS/0470/IV  

 
 
Betreff: Gebietstausch Züllichauer Str. mit Tempelhof Schöneberg II
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPDVorsteherin
Verfasser:Vollmert, FrankJaath, Kristine
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
28.11.2012 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Sport Vorberatung
05.12.2012 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Sport im Ausschuss abgelehnt   
Ausschuss für Stadtentwicklung, Soziale Stadt und Quartiersmanagement, Mieten Beratung ff
12.12.2012 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Soziale Stadt und Quartiersmanagement, Mieten im Ausschuss abgelehnt   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
19.12.2012 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg in der BVV abgelehnt   

Beschlussvorschlag

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, bei den laufenden Verhandlungen den Gebietstausch-wunsch Tempelhof-Schönebergs für das Gelände „Yorck-Dreieck“ zu berücksichtigen und ergebnisoffen zu verhandeln.

 

Die von Friedrichshain-Kreuzberg zugesagte Teilung der Spiel- und Trainingszeiten mit Tempelhof Schöneberg auf dem „Sportdach“ des zu errichtenden Baumarktes Hellweg soll bestehen bleiben.

 

Begründung:

Für eine erfolgreiche Nachnutzung des Regenrückhaltebeckens ist der Gebietstausch ein essentieller Schritt und ebenso ist das Begehren Tempelhof-Schönebergs zur Übernahme des Geländes „Yorck-Dreieck“ nachvollziehbar.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung: Ausschuss für Sport, Ausschuss für Stadtentwicklung, Soziale Stadt und Quartiermanagement, Mieten ff.

 

Sport 05.12.2012

Der Antragsteller übernimmt die Änderungen.

 

Unter der Voraussetzung, dass die BVV Tempelhof-Schöneberg die Drucksache 425/XIX beschließt, wird das Bezirksamt aufgefordert, bei den laufenden Verhandlungen den Gebietstausch-wunsch Tempelhof-Schönebergs für das Gelände „Yorck-Dreieck“ zu berücksichtigen und ergebnisoffen zu verhandeln.

 

Die von Friedrichshain-Kreuzberg zugesagte Teilung der Spiel- und Trainingszeiten mit Tempelhof Schöneberg auf dem „Sportdach“ des zu errichtenden Baumarktes Hellweg soll bestehen bleiben.

 

Ebenfalls wird das Bezirksamt aufgefordert, bei dem Gebietstausch den Bestand der KGA am Gliesdreieck zu sichern.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Antrag wird abgelehnt.

 

StadtQM 12.12.2012

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Antrag wird abgelehnt.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Der Antrag wird abgelehnt.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen