Auszug - "lokal.leben" Bericht über bisherige ERgebnisse und den aktuellen Stand des Projekts Gast: Frau Raab  

 
 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Ordnungsamt
TOP: Ö 3
Gremium: Ausschuss für Wirtschaft und Ordnungsamt Beschlussart: erledigt
Datum: Do, 06.12.2012 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 19:45 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum 1051
Ort: Yorckstr. 4-11
 
Wortprotokoll

Frau Raab stellt das Projekt vor:

Frau Raab stellt das Projekt vor:

Das von der Wirtschaftsförderung des Bezirks entwickelte Projekt hat zum Ziel, in fünf ausgewählten Quartieren des Bezirkes die schon bestehende vielfältige, kleinteilige Gewerbestruktur zu erhalten bzw. sich dafür einzusetzen, einen quartiersverträglichen Branchenmix herbeizuführen.
Kernaufgabe in den drei Quartieren Petersburger Platz, Rudolfquartier und Quartier westlich des Südsterns ist die Verringerung von Gewerbeleerstand im Sinne eines für die Anwohner attraktiven und ausgewogenen Branchenmixes.
Im Graefekiez und im Wrangelkiez geht es um den Erhalt der wirtschaftlichen Vielfalt. Gerade hier entwickelt sich - auch vor dem Hintergrund steigender Touristenzahlen - die Gewerbestruktur teils sehr einseitig. Auch das Thema Lärm führt zu wachsenden Problemen zwischen Anwohnern und der Gastronomie- und Clubszene. lokal.leben will für einen fairen Umgang miteinander werben und bereits auftretende Spannungen moderierend abbauen helfen.
Zur Projektfinanzierung dienen Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und aus dem Programm "Aktionsraum plus" der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung.

 

 

0

 

lokal.leben arbeitet eng mit den bereits vor Ort aktiven lokalen Gruppen zusammen und initiiert gemeinsam mit diesen einen konstruktiven Dialog zwischen Immobilienwirtschaft, Gewerbetreibenden und Anwohnern.

lokal.leben tritt insbesondere in Kontakt zu den Hauseigentümern und lädt diese zur Beteiligung an einer nachhaltigen Standortentwicklung ein.

So ist ein zentraler Ansatzpunkt des Projektes, das Bewusstsein für die Vorteile von quartiersverträglichen Gewerbeansiedlungen auf Seiten der Eigentümer bzw. Vermieter stärker zu entwickeln.

Im Rahmen von Veranstaltungen wie Eigentümersalons, Quartiersforen und Netzwerktreffen tritt lokal.leben in Kontakt zu den beteiligten Gruppen und initiiert bzw. unterstützt Netzwerke, die sich mittel- und langfristig für eine nachhaltige Quartiersentwicklung stark machen.

Dem Netzwerkgedanken folgend, werden weitere Partner in das Projekt lokal.leben eingebunden.

 

Weitergehende Informationen unter:

http://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/wirtschaftsfoerderung/aktuell/projekte.html und

http://lokal-leben.org

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen