Coronavirus

Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.

Inhaltsspalte

Sozialarbeiter:in

Motiv mit Text Sozialarbeiterin
Bild: Henrik Wiards

Die Tätigkeit der Sozialarbeiter:innen im Justizvollzug liegt im Spannungsfeld des gesetzlichen Auftrags:

Einerseits sind Inhaftierte zu resozialisieren und auf ein Leben ohne Straftaten vorzubereiten. Dazu gehört ihre Erprobung durch Lockerungen, indem ihnen schon vor ihrer Entlassung Aufenthalte außerhalb der Anstalt gewährt werden.

Andererseits ist die Allgemeinheit vor weiteren Straftaten zu schützen. So dürfen Lockerungen nicht zur Begehung von Straftaten missbraucht werden oder dazu, dass sich die Inhaftierten dem Vollzug der restlichen Freiheitsstrafe entziehen, indem sie nicht in die Anstalt zurückkehren.

Diese Ausgangslage stellt im Berufsalltag hohe fachliche und persönliche Anforderungen an die Mitarbeitenden im Bereich der Sozialen Arbeit.

Aufgaben

  • Unterstützung der Inhaftierten bei der Lösung persönlicher und sozialer Probleme
  • Erstellung von Vollzugsplanungen für die Zeit in Haft und Verantwortung für die
    Umsetzung
  • Individuelle Hilfestellung für Inhaftierte
  • Erarbeitung von Gruppenangeboten mit den anderen Berufsgruppen

Standards der Sozialen Arbeit im Berliner Justizvollzug

Alle relevanten Kernprozesse (z.B. Aufnahme der Gefangenen, Betreuung, Beratung und Behandlung, Übergangsmanagement) und die dazugehörigen Aufgaben der Sozialarbeit sind detailliert auf den Webseiten des IBI – Institut für Bildung in der Informationsgesellschaft gGmbH beschrieben.

Stellenangebote

Wir haben viele interessante Stellenangebote. Ob eine für Sie passende Stellenausschreibung dabei ist, erfahren Sie auf dem Karriereportal.

Ist gerade nichts für Sie dabei? Dann schauen Sie gerne bald wieder vorbei!

Social Media