Die Anstalt

Leitung

Die Leitung der Anstalt obliegt dem Vollzugsleiter RiAG Jörg Pervelz.

Arrestplätze

Die Jugendarrestanstalt (JAA) Berlin-Brandenburg verfügt über 31 Arrestplätze:

  • 25 Plätze für männliche Arrestanten
  • 6 Plätze für weibliche Arrestantinnen.

Stationen

Stationsflur

Die JAA Berlin-Brandenburg erstreckt sich über vier Stationen.

Drei Stationen sind für männliche Arrestanten vorgesehen.

Die vierte Station (räumlich von den drei anderen Stationen getrennt) ist für die Unterbringung von Arrestantinnen bestimmt.

Alle Stationen sind ausgestattet mit:

  • Küchenbereich
  • Gruppenraum
  • TV-Raum
  • Duschräumen.

Daneben verfügt jede Station über ein Büro für die Gruppenbetreuerinnen und Gruppenbetreuer.

Telefone gibt es nicht.

Arresträume

Arrestraum

Alle Arresträume sind gleich ausgestattet mit:

  • einem Bett
  • einem Stuhl
  • einem Schrank zur Aufbewahrung der persönlichen Sachen
  • einer Nasszelle (Toilette und Waschbecken)

Für die tägliche Reinigung des Arrestraums ist die Arrestierte oder der Arrestierte selbst verantwortlich.

Bibliothek

Weitere Bereiche

Es gibt eine Bibliothek mit Büchern verschiedenster Genres. Die Themen sind an die Bedürfnisse der Jugendlichen angepasst.

Außerdem befinden sich in der JAA:

  • ein Fitnessraum
  • ein Kreativraum
  • ein Computerraum
  • Schulungsräume für das soziale Training
  • eine Holzwerkstatt

Leitidee

Die JAA Berlin- Brandenburg nimmt männliche und weibliche Jugendliche, Heranwachsende und Erwachsene auf, die außerhalb ihres sozialen Umfeldes sicher verwahrt und versorgt werden.

Im Rahmen des gesetzlichen Auftrages werden die Arrestantinnen und Arrestanten in Ein-Bett-Räumen untergebracht und pädagogisch betreut.

Sie erhalten im Rahmen eines strukturierten Gesprächs- und Betreuungsangebotes alltagsnahe Lebenshilfen, welche sie befähigen sollen, Veränderungsprozesse selbst in Gang zu bringen und eine erneute Straffälligkeit zu vermeiden.