Coronavirus

Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.

Inhaltsspalte

Justizvollzugsanstalt Moabit

Luftaufnahme der JVA Moabit
Bild: JVA Moabit

Wichtiger Hinweis aus aktuellem Anlass

Besucherinformation

Mit dem 2. August 2021 werden Besuche für Gefangene in veränderter Form zugelassen, begleitet von Maßnahmen, welche weiterhin die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen und ein Infektionsgeschehen in der Anstalt durch Besuchskontakte weitestgehend ausschließen sollen. Bitte beachten Sie unbedingt die nachfolgenden Hinweise:
• Pro Besuch sind maximal 3 Personen (einschließlich Kinder) zugelassen.
• Alle Besucher/innen werden vor Betreten der Anstalt nach Krankheitssymptomen und nach Kontakt mit Infizierten befragt. Abhängig von dem Ergebnis der Befragung kann das Betreten der Anstalt und damit die Wahrnehmung des Besuches verwehrt werden.
• Gefangene, die vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind profitieren bei Durchführung der Sprechstunden von gelockerten Bedingungen. Die Besucher/innen müssen dazu einen Impfnachweis oder einen aktuellen Negativtest (zertifizierten Antigenschnelltest nicht älter als 24 Stunden) vorzeigen. Kinder ab 6 Jahren benötigen ebenfalls einen Negativtest. Werden diese Voraussetzungen erfüllt, finden diese Sprechstunden ohne Abschottung mittels einer Plexiglastrennscheibe in separaten und baulich anders gestalteten Räumlichkeiten statt. Darüber hinaus ist für einen Besuch nur noch das Tragen eines medizinischen Mund- Nasen- Schutzes notwendig. Für Besucher/innen, welche nicht vollständig geimpfte Gefangene aufsuchen, gelten weiterhin die Corona-bedingten Einschränkungen bei der Durchführung der Sprechstunden (beidseitiges Tragen einer FFP-2-Maske während des gesamten Aufenthaltes in der JVA, Sprechstunde sowie Begrüßung und Verabschiedung erfolgt unter Abschottung mittels einer Plexiglastrennscheibe).
• Es ist stets auf die Einhaltung der Basis-Hygiene- und Abstandsregeln zu achten (gründliches Händewaschen oder Händedesinfektion, Husten- und Niesregeln, Mindestabstand von 1,5m). Der Besuch kann in Fällen mangelnder Mitwirkung an den vorgeschriebenen Infektionsschutzmaßnahmen wegen Gefährdung der Sicherheit und Ordnung untersagt werden.
• Bitte erscheinen Sie pünktlich. Verspätungen führen zum Ausfall des Besuchstermins.
• Zweimal monatlich ist während des Besuches grundsätzlich ein sogenannter Automatenzug für jeweils maximal 15 € (monatlich gesamt 30 €) gestattet, für den Münzgeld erforderlich ist. Der Automatenzug findet aufgrund der momentanen Hygienebestimmungen weiterhin nicht statt. Die Besucher/innen haben als Ausgleich die Möglichkeit monatlich 30,00 Euro auf das Konto des Inhaftierten zu überweisen. Beim Verwendungszweck ist hier zwingend „Automatenzug“ einzutragen.

Alle Maßnahmen gelten vorbehaltlich anderweitiger Regelungen zum aktuellen Infektionsschutz.

Besucherinformation zur Möglichkeit der Videotelefonie

Besucherinfo

PDF-Dokument (546.6 kB)

Erste Informationen

Link zu: Erste Informationen
Bild: vege - Fotolia.com

Wichtige Hinweise für Gefangene und Ihre Angehörigen zum Strafantritt und während der Haft. Weitere Informationen

Informationen der JVA Moabit für Kinder

Link zu: Informationen der JVA Moabit für Kinder
Bild: © 2xSamara.com - Fotolia.com

Was ist ein Gefängnis? Wer wohnt in der JVA Moabit? Wie ist ein Besuch im Gefängnis? Hier sind wichtige Informationen für euch... Weitere Informationen

Oft gefragt

Link zu: Oft gefragt
Bild: momius - Fotolia.com

Hier erhalten Sie Antworten auf Fragen, die oft gestellt werden. Weitere Informationen

Die Anstalt

Link zu: Die Anstalt
Bild: JVA Moabit

Was machen wir?

Link zu: Was machen wir?
Bild: alphaspirit / Fotolia.com

Unterbringung/Behandlung/Betreuung, Beschäftigung/Qualifizierung und Freizeitgestaltung der Gefangenen Weitere Informationen