Coronavirus

Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.

Inhaltsspalte

Freizeit/ Kultur

Honorarkräfte für Freizeit-Gruppenangebote

Mehrere Personen an einem Tisch. Einige von ihnen notieren sich etwas.
Bild: contrastwerkstatt - Fotolia.com

Die JVA Tegel sucht Honorarkräfte für folgende Freizeit-Gruppenangebote sowohl im Strafvollzugsbereich als auch in der Einrichtung zum Vollzug der Sicherungsverwahrung. Hier finden weitere Informationen zum Ausschreibungsverfahren sowie die Honorarordnung in den Vollzugsanstalten des Landes Berlin:

Sportangebote

zur Bildergalerie

Fußballplatz, Sporthalle, Kraftsporträume in den Teilanstalten

Gefangenensport ist eine von vielen sinnvollen Freizeitangeboten innerhalb der JVA Tegel. Sport kann einen wichtigen Beitrag zur Wiedereingliederung leisten und den Integrationsprozess fördern.

Hierbei ist von großer Bedeutung, dass der Sport Möglichkeiten zu aktiver Freizeitgestaltung eröffnet, dazu beiträgt, die körperliche und seelische Gesundheit zu erhalten. Auch ist Sport ein Übungsfeld für soziales Verhalten. Sport vermittelt Erfolgserlebnisse ebenso wie das Ertragen von Misserfolgen und die Steuerung von Aggressionen.

Einen verbindlichen Sportplan, erstellt durch das Sportbüro der JVA Tegel, weist für sechs Tage in der Woche ein vielfältiges Betätigungsfeld für die derzeit über 800 Gefangenen aus.

Sportarten und Aktivitäten in der JVA Tegel: Fußball, Volleyball, Tischtennis, Handball, Badminton, Laufgruppe, Gymnastik und Schach.

Für ältere Gefangene werden gesonderte, den besonderen Bedürfnissen angepasste Maßnahmen angeboten.

Regelmäßige sportliche Wettkämpfe unter den Inhaftierten fördern das Sozialverhalten, wobei Vergleiche mit externen Mannschaften dabei die größte Bedeutung haben. Beispielsweise spielt eine Auswahlmannschaft in der Tischtennis-Verbandsliga im Land Berlin.

Das Sportangebot wird nach der täglichen Arbeitszeit und an den Wochenenden bzw. Feiertagen angeboten.

In allen vier Bereichen befinden sich Fitnessräume und Außenanlagen, wo den Inhaftierten Gerätetraining ermöglicht wird. Es gibt feste Zeit- und Gruppeneinteilungen, die von den Inhaftierten ein hohes Maß an Disziplin und Engagement erfordern.

Teilanstaltsbüchereien

Teilanstaltsbücherei
Bild: jva tegel

Die fünf Teilanstaltsbüchereien mit dem aktuellen Gesamtbestand von ca. 18 000 Titeln stehen den Inhaftierten zu üblichen Aufschlusszeiten zur Verfügung und haben ein breites Angebot an Unterhaltungs- und Fachliteratur. Es handelt sich dabei um Bücher sowohl auf Deutsch als auch in vielen Fremdsprachen; der Bücherbestand wird regelmäßig durch Neuanschaffungen aus dem Budget der Anstalt sowie durch Bücherspenden aktualisiert und erweitert.

Die unzensierte Gefangenenzeitung "der lichtblick"

Link zu: Die unzensierte Gefangenenzeitung "der lichtblick"
Redaktionsraum
Bild: jva tegel

Seit 1968 erscheint im Gefängnis Tegel die unzensierte Gefangenenzeitung "der lichtblick" Weitere Informationen

Theaterprojekt aufBruch

zur Bildergalerie

Wollen Sie Theaterluft im Gefängnis schnuppern?

Seit 1997 arbeitet “aufBruch” kontinuierlich in der Justizvollzugsanstalt Tegel, ein freies und unabhängiges Berliner Theaterprojekt, das sich künstlerisch mit gesellschaftlichen und politischen Prozessen und Kreisläufen beschäftigt.

Ausgewählte Plakate zu den Aufführungen