LoGo Europe - Hospitationsprogramm der Berliner Verwaltung

Puzzle Fahnen der Europäischen Union
Bild: treenabeena - Fotolia.com

Ab September berichten auf diesen Seiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bezirksamtes, die in diesem Jahr am EU-Hospitationsprogramm der Berliner Verwaltung teilnehmen. Acht Kolleg*innen aus unterschiedlichen Ämtern und Fachbereichen werden in diesem Herbst im Rahmen von „LoGo Europa“ jeweils vier Wochen in einer Partnerverwaltung im Ausland verbringen. Unsere Mitarbeiter*innen sammeln in acht unterschiedlichen Ländern im Rahmen einer Hospitation Erfahrungen zur Arbeit in anderen Verwaltungen. Berlinweit nehmen in diesem Jahr 31 Mitarbeiter*innen der öffentlichen Verwaltungen am Programm teil und hospitieren in 21 verschiedenen Orten. Unsere Kolleg*innen werden jede Woche mit einem kleinen Beitrag von ihrem Austausch und ihren Beobachtungen in Ballerup, Barcelona, Bozen, London, Marrekesch, Marseille, Stockholm und Wien erzählen.

Arbeit mit drei Sprachgruppen

Link zu: Arbeit mit drei Sprachgruppen
Bild: Südtiroler Informatik AG

10.11.2018
Meine erste Woche hier in Bozen geht zu Ende. Sie war bisher sehr aufregend und erlebnisreich. Ich habe mich in den ersten Tagen meines Aufenthaltes bei der Generaldirektion des Landes Südtirol erst mal ein wenig mit dem Aufbau der "Landesregierung der Autonomen Provinz Bozen Südtirol(Webseite Landesregierung Bozen)":http://www.provinz.bz.it/land/landesregierung/ und der Südtiroler Landsverwaltung befasst um mir einen Überblick zu verschaffen, wer wofür zuständig ist. Weitere Informationen

Best-practice Beispiele und Kooperationen mit anderen Einrichtungen

Link zu: Best-practice Beispiele und Kooperationen mit anderen Einrichtungen
Bild: Simona Mihalache

08.11.2018
Das Bildungssystem für Erwachsene in Dänemark ist sehr komplex und manchmal schwer zu durchschauen. Das Bildungsangebot für Erwachsene ist von Kommune zu Kommune unterschiedlich organisiert. Wenn die Kommune gute Maßnahmen und Entscheidungen trifft, kann es zu einem Erfolgskonzept werden, wie im Ballerup Sprogcenter oder der Køge Handelsskole, die ich in meiner letzten Hospitationswoche besucht habe. Weitere Informationen

Angekommen in Bozen

Link zu: Angekommen in Bozen
Bild: Anja Degel

06.11.2018
Ich bin am Samstag gut mit dem Auto in Bozen angekommen. Zum Glück hatte sich zum Ende der letzten Woche das Wetter beruhigt und die schweren Unwetterschäden sind zumindest an den Straßen wieder einigermaßen beseitigt. Aber noch sind einigen Landesteilen von Südtirol zum Teil von der Stromversorgung abgeschnitten, Zufahrtsstraßen gesperrt durch Steinschläge und Murenabgänge. Bozen selbst ist aber größtenteils verschont geblieben. Weitere Informationen

Adiós Barcelona!

Link zu: Adiós Barcelona!
Bild: Angela Scherer

31.10.2018
Obwohl mein Spanisch eigentlich ganz gut ist und ich mich nach ein paar Tagen in Barcelona auch wieder relativ sicher fühlte, war ich vor meinem kleinen Auftritt in der letzten Arbeitswoche doch ziemlich nervös. Ich sollte dem gesamten Team mein Zentrum in Berlin vorstellen und das Krankenversicherungssystem in Deutschland erklären… alles schön und gut, ich bereitete also eine kleine Präsentation vor. Mein Problem war eher, dass ich ausgerechnet den Leiter des Zentrums nur schwer verstand. Weitere Informationen

Hejdå!

Link zu: Hejdå!
Bild: Friederike Krentz

30.10.2018
Ein letztes Mal der Präsentation einer Kollegin lauschen, eine letzte gemeinsame Fika, die Kontakte werden ausgetauscht und nun ist mein Aufenthalt in der Stockholmer Arbeitsmarktverwaltung vorbei. Ein aufregend Zeit und ich bin meinen beiden Stockholmer Koordinatorinnen unglaublich dankbar für den Aufwand und die Zeit die sie in meine Hospitation gesteckt haben. Weitere Informationen