Drucksache - DS/0389/V  

 
 
Betreff: Elise-Tilse-Park hinter dem Tempodrom endlich zu einem guten Park gestalten
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDUVorsteherin
Verfasser:Husein, TimurJaath, Kristine
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
12.07.2017 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien Beratung ff
07.09.2017 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien (UVKI) im Ausschuss abgelehnt   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
20.09.2017 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag zur DS/0389/V  

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert, mit den zuständigen Stellen sowie den Anwohnern und insbesondere der anliegenden Clara-Grunwald-Schule und der dazugehörigen Kita, der Fanny-Hensel-Grundschule, dem Tempodrom, dem Museum für Technik und der Grün Berlin GmbH (als Betreiberin des gegenüberliegenden Gleisdreiecks-Parks) ein Konzept für die Gestaltung des Elise-Tilse-Parks hinter dem Tempodrom als kinder- und familienfreundlichen Park zu entwerfen. Der Entwurf ist spätestens Ende 2018 fertig zustellen.

 

Der BVV ist Mitte 2017 ein Zwischenbericht vorzulegen.

 

 

Begründung:

 

Das Gelände hinter dem Tempodrom ist sehr begrünt. Jedoch wird der Park von den Menschen meistens nicht als Ort des Verweilens oder Ausruhens angenommen, sondern als notwendiges Durchgangsgelände zwischen Gleisdreieckpark, Museum für Technik und Tempodrom.

 

Zu viel Fäche wird nicht genutzt. Teile des Geländes sind nicht oder nur schwer erreich- und passierbar.

 

r Kinder gibt es gar keine Möglichkeiten zu spielen.

 

Da aufgrund der bereits fertig gebauten Neubauten (Hallesche Straße, Stresemannstr.) und der geplanten Neubauten am Halleschen Ufer mehr Anwoher (Erwachsene und Kinder) in die Gegend ziehen, steigt der Bedarf nach Erholungsflächen und Kinderspielplätzen. Deshalb ist das Gelände entsprechend zu einem kinderfreundlichen Park unter Beteiligung der Zivilgesellschaft auszubauen.

 

 

BVV 12.07.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung:

Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien

 

 

UVKI 07.09.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Antrag wird abgelehnt.

 

 

BVV 20.09.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Der Antrag wird abgelehnt.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen