Drucksache - DS/0077/V  

 
 
Betreff: Unverzügliche Behebung der Gefahrenstelle für RadfahrerInnen Frankfurter Tor/Warschauer Straße
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPDVorsteherin
Verfasser:Hochstätter, PeggyJaath, Kristine
Drucksache-Art:AntragDrucksache zurückgezogen
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
08.02.2017 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien Beratung ff
16.02.2017 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien (UVKI) zurückgezogen   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag zur DS/0077/V  

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, unverzüglich dafür zu sorgen, dass der Radstreifen an der Kreuzung Frankfurter Tor/Warschauer Straße aus dem Schwenkbereich der einbiegenden LKW, aus der Frankfurter Allee stadtauswärts kommend, genommen wird.

 

 

Begründung:

 

In der letzten Sitzung des Verkehrsausschusses in der vergangenen Legislaturperiode hatte der damalige Stadtrat angekündigt, dass die oben beschriebene Gefahrenstelle bis Ende des Jahres 2016 beseitigt wird. Bis heute ist nichts geschehen. Weder Warnhinweise, noch Absperrungen, noch andere verkehrssichernde Maßnahmen wurden bisher unternommen, um den Radstreifen aus dem Schwenkbereich der LKW zu entfernen.

 

 

BVV 08.02.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung:

Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien

 

 

UVKI 16.02.2017

Die Drucksache wird zurückgezogen.

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen