Drucksache - DS/1354/III  

 
 
Betreff: Planungsleitlinien für das Kreuzberger Spreeufer
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPREERAUMVorsteherin
  Burkert-Eulitz, Marianne
Drucksache-Art:BeschlussempfehlungBeschluss
Beratungsfolge:
Ausschuss SPREERAUM Vorberatung
01.07.2009 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses SPREERAUM ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
15.07.2009 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
23.09.2009 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Stadtplanung und Bauen Vorberatung
06.10.2009 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Bauen vertagt   
03.11.2009 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Bauen gemeinsam mit UMV gegenstandslos   
Ausschuss SPREERAUM Vorberatung
14.10.2009 
15. Sitzung des Ausschusses SPREERAUM vertagt   
13.01.2010 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses SPREERAUM gegenstandslos     
Stadtplanung und Bauen Vorberatung
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
24.02.2010 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen     

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlagen:
DS_1354_III – Planungsleitlinien für das Kreuzberger Spreeufer  

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, Planungsleitlinien für das Kreuzberger Spreeufer zu erarbeiten.

 

Diese sollen Grundstücksübergreifend zwischen Schillingbrücke und der Köpenicker Str. 10a gelten.

 

Der BVV ist bis zur Sitzung im September 2009 zu berichten.

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, Planungsleitlinien für das Kreuzberger Spreeufer zu erarbeiten.

 

Diese sollen Grundstücksübergreifend zwischen Schillingbrücke und der Köpenicker Str. 10a gelten.

 

Der BVV ist bis zur Sitzung im September 2009 zu berichten.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

23.09.09 BVV

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage wird überwiesen in die Ausschüsse Stadtplanung und Bauen und Spreeraum(ff).

 

 

 

StadtBau 02.02.10

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen