Aus Ballerup berichtet Simona Mihalache:

Simona Mihalache
Bild: Simona Mihalache

Ich bin seit ca. 4 Jahren an der Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg, im Bereich Deutsch als Fremdsprache tätig. Als ich von “Logo Europe” gehört habe, habe ich mich sofort beworben – für mein Arbeitsgebiet entstehen selten solche Gelegenheiten.
Durch meine Tätigkeit bin mit dem Integrationskurssystem sehr vertraut und weiß, welche Vorteile es hat und welche Probleme es bereitet. Dänemark gilt als Land mit erfolgreicher Integrationspolitik. Woran das liegt, wollte ich selbst erfahren, deswegen habe ich mir als Hospitationsort eine Sprachschule in Dänemark ausgesucht, die Integrationskurse anbietet. Ich werde also vom 01. bis zum 26. Oktober 2018 im Ballerup Sprogcenter (westlich von Kopenhagen) hospitieren.
Ich wünsche mir, so viel wie möglich über das Integrationskurssystem in Dänemark, sowie über das Kurs- und Teilnehmermanagement in dieser Schule zu erfahren. Ich möchte auch über die Zusammenarbeit mit der kommunalen Verwaltung lernen. Des weiteren interessiert mich, inwiefern in dieser Schule mit digitalen Lerninhalten gearbeitet wird und wie diese im Unterricht eingesetzt werden. Nicht zuletzt möchte ich soweit wie möglich Kopenhagen erkunden.

Farvel København. Vi ses!

Link zu: Farvel København. Vi ses!
Bild: Simona Mihalache

22.11.2018
Ich bin nun seit dem 28. Oktober zurück in Berlin und musste mich wieder an den Alltag hier gewöhnen. Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei Lene, meiner Mentorin, und allen MitarbeiterInnen des Ballerup Sprogcenters bedanken, die sich viel Zeit für mich genommen haben. Es war eine sehr spannende und informative Hospitation und ich konnte viele Ideen mit zurück nach Berlin nehmen. Weitere Informationen

Best-practice Beispiele und Kooperationen mit anderen Einrichtungen

Link zu: Best-practice Beispiele und Kooperationen mit anderen Einrichtungen
Bild: Simona Mihalache

08.11.2018
Das Bildungssystem für Erwachsene in Dänemark ist sehr komplex und manchmal schwer zu durchschauen. Das Bildungsangebot für Erwachsene ist von Kommune zu Kommune unterschiedlich organisiert. Wenn die Kommune gute Maßnahmen und Entscheidungen trifft, kann es zu einem Erfolgskonzept werden, wie im Ballerup Sprogcenter oder der Køge Handelsskole, die ich in meiner letzten Hospitationswoche besucht habe. Weitere Informationen

Als Gast in verschiedenen Sprachkursen

Link zu: Als Gast in verschiedenen Sprachkursen
Bild: Simona Mihalache

19.10.2018
Nicht nur von den MitarbeiterInnen habe ich vieles über das dänische Kurs- und Integrationssystem gelernt, sondern auch von den Teilnehmenden selbst. Ich wurde eingeladen, in mehreren Kursen als Gast teilzunehmen. Sehr herzlich haben mich die Teilnehmenden des Jugendkurses empfangen. Manche von ihnen haben sich mir sogar auf Deutsch vorgestellt. Der Jugendkurs ist für Jugendliche zwischen ca. 17 und max. 25 Jahren. Weitere Informationen

Wohnen in København

15.10.2018
Als ich mich entschieden habe, die Hospitation in Dänemark zu absolvieren, wusste ich schon: das wird teuer. Was ich nicht wusste: es wird auch eng (zumindest im Badezimmer). Ich habe relativ schnell, aber erst wenige Wochen vor Beginn der Hospitation, eine kleine Wohnung für den Monat Oktober gefunden. Die KollegInnen in der Sprachschule haben sich gewundert und es als ein Wunder betrachtet - zumal sich die Wohnung in Vesterbro befindet. Weitere Informationen

Kennenlernen der Verwaltung

Link zu: Kennenlernen der Verwaltung
Bild: Simona Mihalache

15.10.2018
Auf diesen Teil der Hospitation habe ich mich am meisten gefreut, da es am nächsten zu meiner alltäglichen Arbeit ist. Ich habe zum einen über die interne Schulorganisation und zum anderen über das elektronische Kurs- und Teilnehmer-Managementsystem gelernt. Weitere Informationen