Drucksache - DS/0903/V  

 
 
Betreff: „Jazzfest Bergmannstraße“ retten!
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:DIE LINKEVorsteherin
Verfasser:Jösting-Schüßler, LotharJaath, Kristine
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
29.08.2018 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg (BVV) überwiesen   
Ausschuss für Kultur und Bildung Vorberatung
19.09.2018 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Kultur und Bildung      
Ausschuss für Wirtschaft und Ordnungsamt, Eingaben und Beschwerden Beratung ff
02.10.2018 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Ordnungsamt, Eingaben und Beschwerden      
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
17.10.2018 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg (BVV) ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Beschlussvorschlag

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, schnellstmöglich eine Ausschreibung für das „Jazzfest Bergmannstraße“ in die Wege zu leiten, mit der das weitere Stattfinden des Jazzfestes für 2019 und die Folgejahre gesichert werden soll. In der Ausschreibung sollten ggf. mögliche Ersatzstandorte, wie die Kreuzbergstraße, benannt werden, da durch die geplante Aufstellung von 14 Parklets die Straße nicht mehr als Standort genutzt werden kann. Gleichzeitig wird das Bezirksamt aufgefordert, Kontakt mit den Initiatoren von „Kreuzberg kocht“ auf dem Chamissoplatz aufzunehmen, um den Weiterbetrieb dieses allgemein beliebten Events abzusichern.

 

 

Begründung:

 

Der bisherige Betreiber des Jazzfestes will das Fest in Zukunft nicht mehr durchführen. Eine erneute Ausschreibung ist daher notwendig. Zudem ist der bisherige Standdort des Festes in Frage gestellt, da mit der geplanten Umgestaltung der Bergmannstraße ein Weiterbetrieb des Festes vermutlich unmöglich wird. Das Straßenfest war bisher einer der kulturellen Höhepunkte im Bezirk und sein Weiterbetrieb sollte auf jeden Fall gesichert werden. Zudem ist unklar, ob bei den geplanten Veränderungen „Kreuzberg kocht“ weiterhin stattfindet.

 

 

BVV 29.08.2018

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung:

 

  • Ausschuss für Kultur und Bildung
  • Ausschuss für Wirtschaft und Ordnungsamt, Eingaben und Beschwerden (federführend)

 

 

WiOEB 02.10.2018

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, schnellstmöglich ein Vergabeverfahrenr das „Jazzfest Bergmannstraße“ in die Wege zu leiten, mit der das weitere Stattfinden des Jazzfestes für 2019 und die Folgejahre gesichert werden soll. In der Ausschreibung sollten ggf. mögliche Ersatzstandorte, wie die Kreuzbergstraße, benannt werden, da durch die geplante Aufstellung von 14 Parklets die Straße nicht mehr als Standort genutzt werden kann. Gleichzeitig wird das Bezirksamt aufgefordert, Kontakt mit den Initiatoren von „Kreuzberg kocht“ auf dem Chamissoplatz aufzunehmen, um den Weiterbetrieb dieses allgemein beliebten Events abzusichern.

 

 

BVV 17.10.2018

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, schnellstmöglich ein Vergabeverfahrenr das „Jazzfest Bergmannstraße“ in die Wege zu leiten, mit der das weitere Stattfinden des Jazzfestes für 2019 und die Folgejahre gesichert werden soll. In der Ausschreibung sollten ggf. mögliche Ersatzstandorte, wie die Kreuzbergstraße, benannt werden, da durch die geplante Aufstellung von 14 Parklets die Straße nicht mehr als Standort genutzt werden kann. Gleichzeitig wird das Bezirksamt aufgefordert, Kontakt mit den Initiatoren von „Kreuzberg kocht“ auf dem Chamissoplatz aufzunehmen, um den Weiterbetrieb dieses allgemein beliebten Events abzusichern.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen