Drucksache - DS/2247/IV  

 
 
Betreff: Verbindung des Radstreifens Petersburger Str. über Frankfurter Tor zur Warschauer Straße herstellen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPDVorsteherin
Verfasser:Hochstätter, PeggyJaath, Kristine
Drucksache-Art:AntragDrucksache zurückgezogen
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
22.06.2016 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien Beratung ff
06.07.2016 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien zurückgezogen   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag zur DS/2247/IV  

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, umgehend den Radstreifen von der Petersburger Straße kommend über das Frankfurter Tor in die Warschauer Straße führend zu verbinden.

 

Begründung:

 

Von der Petersburger Straße kommend endet der Radstreifen direkt vor einem Ampelmast und einem Metallpoller, ist somit nicht mit dem Radstreifen auf der Warschauer Straße verbunden. Der beginnt nämlich im Nichts ca. drei Meter weiter links. Das führt für RadfahrerInnen zu einer gefährlichen Situation, da sie so von Autofahrern zu spät gesehen werden.

 

Da die Bauarbeiten in diesem Bereich bereits abgeschlossen sind, diese Fehlplanung somit das Endergebnis an dieser Stelle sein soll, muss sich das Bezirksamt schnellst möglichst um eine Nachbesserung bemühen.

 

 

BVV 22.06.2016

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung:

Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien

 

 

UVKI 06.07.2016

Die Drucksache wird zurückgezogen.

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen