Drucksache - DS/1956/IV  

 
 
Betreff: Metallbegrenzungsstäbe/Poller ersetzen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPDVorsteherin
Verfasser:Hochstätter, PeggyJaath, Kristine
Drucksache-Art:AntragDrucksache zurückgezogen
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
25.11.2015 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien Vorberatung
02.12.2015 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
16.12.2015 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)     
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
25.05.2016 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg zurückgezogen   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag zur DS/1956/IV  
Anlage zur VzK DS/1956/IV  

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, dafür zu sorgen, dass die Metallbegrenzungsstäbe/Poller, die die Fußwegvorstreckungen in der Bänschstraße einfassen, dort, wo sie fehlen, zu ersetzen.

 

Dies sollte sofort geschehen, also bevor der Boden gefriert, um u.a. die Schulwegsicherheit so schnell wie möglich wieder herzustellen.

 

Begründung:

 

Die angespannte Parkplatzsituation im Samariterkiez, besonders dort, wo bisher keine Parkraumbewirtschaftung stattfindet, führt dazu, dass jede Lücke genutzt wird - leider auch auf den Fußwegvorstreckungen, an denen die Metallbegrenzungsstäbe bzw. Poller fehlen. Besonders für Kinder birgt das große Gefahren, da sie nicht mehr auf die Fahrbahn blicken können, sondern dafür auf die Straße treten müssen.

 

 

BVV 25.11.2015

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung: Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien

 

 

UVKI 02.12.2015

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, dafür zu sorgen, dass die Metallbegrenzungsstäbe/Poller, die die Fußwegvorstreckungen in der Bänschstraße und Schreinerstraße einfassen, dort, wo sie fehlen, zu ersetzen.

 

Dies sollte sofort geschehen, also bevor der Boden gefriert, um u.a. die Schulwegsicherheit so schnell wie möglich wieder herzustellen.

 

 

BVV 16.12.2015

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, dafür zu sorgen, dass die Metallbegrenzungsstäbe/Poller, die die Fußwegvorstreckungen in der Bänschstraße und Schreinerstraße einfassen, dort, wo sie fehlen, zu ersetzen.

 

Dies sollte sofort geschehen, also bevor der Boden gefriert, um u.a. die Schulwegsicherheit so schnell wie möglich wieder herzustellen.

 

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

 

BVV 25.05.2016

Das Bezirksamt zieht die Vorlage zurück.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen