AugenAufBerlin - Gemeinsam für ein gepflegteres Stadtbild

Die stadtweite Aktion „AugenAufBerlin“ bündelt erstmals Berliner Initiativen für Stadtbildpflege. Hier können sich Bürger vernetzten und selber aktiv werden.

„Augen auf Berlin“

Unter diesem Motto haben Am 26. Juni 2015 die BSR-Chefin Dr. Tanja Wielgoß und visitBerlin-Geschäftsführer Burkhard Kieker eine neue, berlinweite Aktion zur Stadtverschönerung und Bürgerengagement präsentiert.

Im Kiez rund um die Sonntagstraße am Ostkreuz haben sie gemeinsam mit Dr. Peter Beckers, Bezirksstadtrat von Friedrichshain-Kreuzberg, auf achtlos weggeworfenen Müll aufmerksam gemacht und auf diese Weise für mehr Eigenverantwortung beim Umgang der Menschen mit dem öffentlichen Raum geworben. Auch die Bürger waren aufgerufen, sich von 11 bis 18 Uhr zu beteiligen. Die ganztägige Mitmach-Aktion verwies auf eine neue Website, die das branchenübergreifende Netzwerk Service in the City initiiert hat.

„Berliner und Besucher sollen sich in unserer Stadt wohl und willkommen fühlen“.

www.AugenAuf.Berlin

…….ruft die Berliner auf, sich weiter zu vernetzen und selbst aktiv zu werden. Jede weitere Initiative ist herzlich willkommen!

…….Webseite mit Veranstaltungskalender. Rund 40 Berliner Initiativen werden zum Start auf der Webseite www.AugenAuf.Berlin präsentiert – darunter stadtweite Projekte wie Kehren bürger oder kiezbezogene wie die Müllkampagne Pankstraße. Zudem ist auf der Seite auch ein Kalender zu finden: Interessierte können hier aus konkreten Veranstaltungsangeboten wählen und so selbst aktiv werden. Die Webseite soll beständig erweitert werden – Berliner können ihre eigenen Initiativen eintragen und so über diese Plattform für engagierte Mitstreiter werben.

Bisherige Aktionen von Service in the City im Bezirk:
Volkspark Friedrichshain, Planufer Kreuzberg, Annemirl-Bauer-Platz, Boxhagener Platz

Umsetzung AugenAufBerlin

zur Bildergalerie