Inhaltsspalte

Netiquette für die Social-Media-Auftritte des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg und seiner Einrichtungen

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg ist auf “Twitter“ mit einem eigenen Kanal aktiv. Andere Einrichtungen des Bezirksamtes, wie das FHXB Museum, die Bibliotheken oder die kommunalen Galerien haben Profile auf Facebook und/oder Instagram.

Um auf allen Social-Media-Kanälen einen offenen Austausch über bürgerrelevante Themen des Bezirksamtes und seinen Einrichtungen pflegen zu können, bitten wir die Nutzer*innen folgende Regeln und Hinweise (Netiquette) einzuhalten und zu berücksichtigen:

Netiquette

  • Beiträge/Kommentare sollten einen sachlichen Bezug zum Thema des Beitrags oder zu den Themen des Bezirksamtes bzw. seiner Einrichtungen haben. Beziehen Sie sich in Ihren Beiträgen bitte auf den zur Diskussion gestellten Inhalt.
  • Verzichten Sie in Ihren Kommentaren und Beiträgen auf Beleidigungen, Verleumdungen, üble Nachrede und Provokation sowie Kommentare mit anstößigem, jugendgefährdenden, gewaltverherrlichenden, diskriminierenden, rassistischen, antisemitischen, sexistischen, hasserfüllten und/oder gesetzeswidrigen Äußerungen oder Inhalten.
  • Verzichten Sie auf kommerzielle Inhalte und Werbung.
  • Bitte veröffentlichen Sie in Ihren Beiträgen/Kommentaren keine personenbezogenen Daten. Persönliche oder personenbezogene Daten Dritter dürfen von Ihnen nicht veröffentlicht werden. Um die Persönlichkeitsrechte betroffener Personen zu wahren, werden solche Beiträge gelöscht bzw. gemeldet.
  • Beachten Sie in Ihren Kommentaren und Beiträgen das Urheberrecht.
  • Es gelten darüber hinaus die Nutzungsbedingungen des jeweiligen sozialen Netzwerks.

Bei Beiträgen, die gegen unsere Netiquette verstoßen und dadurch den offenen Austausch auf dem jeweiligen Social-Media-Kanal beeinträchtigen, behalten wir uns vor, diese auch im Interesse aller Nutzer*innen zu löschen und dem Betreiber des betroffenen sozialen Netzwerks zu melden. Mit der Interaktion auf unseren Social-Media-Kanälen erkennen Sie diese Verhaltensregeln an.