Inhaltsspalte

Das Jugendamt. Ein attraktiver Arbeitgeber für Berufseinsteiger_innen?

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

XhainAktuell: Jugendamt, ein attraktiver Arbeitgeber für Berufseinsteiger_innen?
04.06.2014 – 17:32
Redaktion, Kamera, Schnitt: Katrin Becker
© Arbeitsgemeinschaft Öffentlichkeitsarbeit der Jugendämter Berlin 2014

Fachforum
Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT)

Arbeitsgemeinschaft Öffentlichkeitsarbeit der Jugendämter Berlin
in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Berlin

Die Arbeit in den Jugendämtern hat sich grundlegend geändert. Sie stellt neue Herausforderungen an die unterschiedlichen Kompetenzen von Mitarbeiter/innen. So müssen Berufseinsteiger/innen in der sozialen Arbeit nicht nur fundierte Kenntnisse über Familien und Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen haben, deren Lebensräume kennen und im Sinne des Case Management agieren können. Ihrer Bewertung obliegt es z. B., ob Lücken in der Versorgung von Familien schneller sichtbar werden und Lebenslagen zeitnah verbessert werden können. Diese vielfältigen Anforderungen müssen sich auch in Ausbildung, Vergütung und gesellschaftlicher Anerkennung abbilden. Es scheint so, dass es für viele Berufsanfänger/innen nicht (mehr) attraktiv ist, in den Jugendämtern tätig zu werden…