Briefwahl

Beantragung von Briefwahlunterlagen für die Wahl zum Deutschen Bundestag und zum Volksentscheid über den Weiterbetrieb des Flughafens Berlin-Tegel „Otto-Lilienthal“ (TXL) am 24.09.2017

Wenn Sie am Wahltag keine Zeit haben, um in Ihrem Wahlbezirk zur Wahl zu gehen, dann können Sie Briefwahl beantragen.
Mit der Bearbeitung der Anträge kann voraussichtlich am 14.08.2017 begonnen werden.

Bitte beachten Sie bei der Beantragung von Briefwahlunterlagen die Postlaufzeiten. Die Postlaufzeiten können sich über mehrere Tage erstrecken. Daher ist eine frühzeitige Beantragung sowie Absendung der Briefwahlunterlagen notwendig. Wir empfeheln Ihnen, insbesondere in der letzen Woche vor der Wahl, eine persönliche Beantragung der Briefwahlunterlagen in einer unsere Briefwahlstellen.

Ihre Stimme kann nur dann berücksichtigt werden, wenn Ihre Briefwahlunterlagen bis spätestens 24.09.2017, 18:00 Uhr, im Bezirkswahlamt eingegangen sind.

  • Wann:

    vom 14. August 2017 – 22. September 2017
    Montag: 08.00 – 15.00 Uhr
    Dienstag und Donnerstag: 08.00 – 18.00 Uhr
    Mittwoch und Freitag: 08.00 – 13.00 Uhr
    ____________________________________________
    zusätzlich am Freitag, 22.09.2017: 08.00 – 18:00 Uhr

  • Wo:

    Frankfurter Allee 35/37,
    10247 Berlin,
    Aufgang A, 3. Etage,
    Raum 3101

    Yorckstr. 4 – 11,
    10965 Berlin,
    2. Etage,
    Raum 2065

  • Wie:

  • Persönlich:

    Direkt in den oben genannten Briefwahlstellen. Bitte bringen Sie Ihre Wahlbenachrichtigungskarte und Ihren Personalausweis oder Reisepass mit.

  • Per Post:

    Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
    -Bezirkswahlamt –
    Frankfurter Allee 35/37
    10247 Berlin

  • Per Fax:

    030/90 298 – 32 63

  • über das Internet:

    voraussichtlich ab 14.08.2017
    www.wahlen-berlin.de

Wichtiger Hinweis

Bitte teilen Sie in Ihrem Briefwahlantrag unbedingt folgende Angaben mit:

  • Vor- und Familiennamen,
  • Geburtsdatum,
  • Meldeanschrift und
  • die Anschrift, wohin die Unterlagen gesandt werden sollen,

Anträge per Post und Fax können ab sofort gestellt werden.
Anträge über das Internet sind voraussichtlich ab 14.08.2017 möglich.