Inhaltsspalte

Galerie im Turm: Ausstellung „Slow Motion“

Pressemitteilung Nr. 315 vom 23.11.2021

Clara Herrmann, Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung informiert:

Im Zentrum der neuen Ausstellung in der Galerie im Turm steht vom 26. November 2021 bis zum 23. Januar 2022 ein futuristischer Anleitungsfilm. Darin demonstrieren Pflegekräfte und alte Menschen ihre alltäglichen Routinen – eine Choreografie der Beziehungen zwischen Pfleger*innen und pflegebedürftigen Menschen. Zwei Jahre lang interviewte die Künstlerin Lola Arias Pflegekräfte, Soziolog*innen, Stadtplaner*innen, Gerontolog*innen und ältere Menschen zu den Themen Alter und Pflege, generationenübergreifende Wohnprojekte, Alter und Sexualität. Das Ergebnis dieser Recherche war das Theaterstück „Ich bin nicht tot“ und der Kurzfilm „Far away from Russia“.

Slow Motion ist der fünfte Teil der Ausstellungsreihe My working will be work. on self/care, labour and solidarity, kuratiert von Linnéa Meiners und Jorinde Splettstößer.

Zur Ausstellungswebsite
Zu Lola Arias’ Website

Ausstellungseröffnung
Donnerstag, 25. November ab 18 Uhr
Frankfurter Tor 1, 10243 Berlin
Mit DJ-Set von Kotlett

Ansprechpartner*innen
Sara Lühmann
Pressesprecherin
Telefon: (030) 90298-2843

Dominik Krejsa
Mitarbeiter Pressestelle
Telefon: (030) 90298-2418