Inhaltsspalte

Pflanzenbauarbeiten für Umgestaltung des Franz-Mehring-Platzes

Pressemitteilung Nr. 30 vom 10.02.2021

Der Franz-Mehring-Platz in Friedrichshain wird als neuer, multifunktionaler Stadtplatz zwischen Ostbahnhof und Karl-Marx-Allee entwickelt. Dabei schaffen unterschiedliche Aufenthaltsräume und Angebote einen modernen, generationen- und milieuübergreifenden Freiraum. Hierfür laufen derzeit die Planungen. Für eine attraktive Gestaltung müssen im Zuge der Ausführung Rodungs- und Fällarbeiten sowie Neupflanzungen vorgenommen werden.

Das Entfernen von überwucherten Strauchflächen, sowie von zum Teil geschädigten Bestandsbäumen, verbessert die Einsehbarkeit auf den Platz. Das führt zu einer Reduzierung von dunklen Bereichen und Angsträumen. Durch die Auflockerung der Bepflanzung sowie die nachhaltige Pflege wird Vandalismus und einer Vermüllung entgegengewirkt.

Die Rodungs- und Fällarbeiten werden im Vorfeld der eigentlichen Platzgestaltung bis voraussichtlich Ende Februar 2021 durchgeführt. Neben überwucherten Strauchflächen werden neun Bäume gefällt. Dabei haben drei Bäume einen größeren Stammumfang als 80 cm. Zusätzlich werden acht Solitärgehölze entfernt.

Insgesamt bleiben 16 Bäume erhalten und in die Neugestaltung integriert. Ergänzend werden 13 schattenspendende und raumbildende Bäume in den Qualitäten Stammumfang 18/20 neugepflanzt.

Die Kosten für die Arbeiten trägt die Grundstücksgesellschaft Franz-Mehring-Platz 1 mbH. Die Umsetzung erfolgt unter Berücksichtigung naturschutzfachlicher Belange.

Ansprechpartner*innen
Dominik Krejsa
Mitarbeiter Pressestelle
Telefon: (030) 90298 2418

Sara Lühmann
Pressesprecherin
Telefon: (030) 90298-2843