Inhaltsspalte

Welt-Aids-Tag am 1. Dezember

26.11.2021

Schleife Welt-AIDS-Tag
Bild: Zentrum für sexuelle Gesundheit und Familienplanung

Der Welt-Aids-Tag wurde erstmals am 01.12.1988 von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) ins Leben gerufen. Seitdem wird dieser Tag rund um den Globus von verschiedenen Organisationen zum Anlass genommen, Solidarität mit HIV-Positiven und an Aids Erkrankten und ihnen nahestehenden Menschen zu zeigen.

Der diesjährige Welt-Aids-Tag steht unter dem Motto:
„Globale Solidarität-geteilte Verantwortung“

Ziel ist, dass alle Menschen ungehinderten Zugang zu Information über HIV/Aids und deren Schutzmöglichkeiten haben und alle HIV-positiven Zugang zu medizinischen Behandlungen.

Im Zentrum für sexuelle Gesundheit und Familienplanung Friedrichshain-Kreuzberg ist die HIV-Prävention ein Schwerpunkt unseres Angebotes. So unterstützen wir die Ziele der Kampagne am Welt-Aids-Tag und wollen das Thema auch in der Berliner Bevölkerung in Bewusstsein rufen.

Mit mobilen Infostationen in Friedrichshain- Kreuzberg, Neukölln und Pankow werden wir an folgenden Orten präsent sein:
Kottbusser Tor, U-Bahnhof Warschauer Straße, U-Bahnhof Frankfurter Allee, U-Bahnhof Hermannplatz, Neuköllner Arcaden, Marheineke-Markthalle, Markthalle Neun, Schönhauser Allee Arcaden, U-Bahnhof Südstern, Urbanstraße Ecke Körtestraße.

Text: Das Team des Zentrums für sexuelle Gesundheit und Familienplanung Friedrichshain- Kreuzberg