Inhaltsspalte

Planungsraum Samariterviertel - 02060602

Karte Samariterviertel

Überblick

Der Planungsraum (PLR) Samariterviertel (Teil der Bezirksregion (BZR) Frankfurter Allee Nord) ist ein Wohnviertel mit stark verdichteter, größtenteils sanierter Bebauung der Gründerzeit in einfachen und mittleren Wohnlagen. Es handelt sich um einen „jungen“ PLR, dessen Einwohner*innen (EW) größtenteils einen mittleren oder hohen sozialen Status haben. In Bezug auf Außen- und Binnenwanderungen fungiert das Viertel als „Durchlauferhitzer“: während zahlreiche Neuberliner*innen in das Samariterviertel ziehen, verteilen sich viele (ehemalige) Einwohner*innen auf die angrenzenden PLR und Bezirke. Die Wohngebäudestruktur und die zentrale Lage begünstigen Aufwertungstendenzen. Die hohe Siedlungsdichte und der stetige Bevölkerungszuwachs stellen eine Herausforderung für die soziale Infrastruktur dar. Dem PLR wird ein mittlerer Status mit stabiler Dynamik zugeschrieben.

Demografie

  • einwohnerstärkster PLR mit 21.484 Einwohner*innen (Stand: 31.12.2017)
  • Bevölkerungswachstum 2012 bis 2017 ca. 15 %
  • Durchschnittsalter 34,9 Jahre (Stand 31.12.2017)
  • die Altersgruppen von 0-6 und von 25-50 Jahren sind überdurchschnittlich stark vertreten
  • geringer aber deutlich wachsender Anteil an Personen mit Migrationshintergrund (Wachstum 2012 bis 2017 um ca. 40 %)
(Kern-)Indikator PLR Bezirk Berlin
Bevölkerungswachstum 2016-2017 2,0% 0,9% 1,1%
C2 Wanderungssaldo je 100 EW 0,6 -0,1 0,7
B1 Anteil unter 18-Jähriger an allen EW 15% 15% 16%
B2 Anteil über 65-Jähriger an allen EW 4,8% 10% 19%
T3 Anteil Personen mit Migrationshintergrund an allen EW 29% 42% 33%
Quelle: PRISMA, Stand: 2017

Soziale und gesundheitliche Lage

  • starke Mittel-/Oberschicht:
    • wenige Kinder kommen aus Familien mit niedrigem Sozialstatus
    • sehr geringe Arbeitslosenquote
    • Anteil Transferbezieher*innen und Bedarfsgemeinschaften an EW unterdurchschnittlich
  • gesundheitliche Situation der Einschüler*innen ist überdurchschnittlich gut
(Kern-)Indikator PLR Bezirk Berlin
D1 Anteil sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 1 57% 50% 53%
D2 Anteil Arbeitslose nach SGB II und SGB III 1 5,2% 6,8% 6,3%
D4 Anteil aller Personen in Bedarfsgemeinschaften nach SGB II an EW im Alter von 0 bis unter 65 Jahren 1 11% 19% 18%
D6 Anteil Empfänger*innen von Grundsicherung nach SGB XII im Alter von 65 Jahren und mehr 1 9,3% 13% 5,7%
Einschüler*innen aus Familien mit „niedrigem Sozialstatus“
(ESU 2013-2017 kumuliert, ohne „Rücksteller“) 2
6% 24% 19%
Anteil Einschüler*innen mit naturgesunden/versorgten Milchgebissen (ESU 2013-2017 kumuliert, ohne „Rücksteller“) 2 95% 89% 87% 3
Quellen: 1 PRISMA, Stand: 2017; 2 eigene Berechnungen auf Basis der bezirklichen ESU-Datenbank, Stand: 2017; 3 gemäß Grundauswertung der Einschulungsdaten für 2016 (SenGPG)

Wohnen

  • 42 % einfache Wohnlage, 58 % mittlere Wohnlage (AfS StatIS-BBB für 2018)
  • größtenteils sanierte Bebauungen der Gründerzeit mit Seitenflügeln und Hinterhäusern (Sanierungsgebiet bis 2007)
  • geringe durchschnittliche Wohndauer, hohes Wanderungsvolumen
  • im Vergleich zu Berlin und dem Bezirk relativ hohe Mieten: wenige Wohnungsbaugenossenschaften, kaum Wohnbaupotenziale und „angesagte“ Wohngegend
  • westlicher Teil des PLR ist dem sozialen Erhaltungsgebiet Petersburger Straße zugeordnet
(Kern-)Indikator PLR Bezirk Berlin
Anteil EW in einfacher Wohnlage 1 43% 54% 38%
C1 Anteil EW mit mindestens 5 Jahren Wohndauer an der Adresse 2 47% 58% 63%
T1 Relation Wohnungsumwandlungen je 1000 Bestandswohnungen 2 30 27 8,6
Median Angebotsmiete für Neuvermietungen (nettokalt je qm) 3 12,90€ 12,50€ 10,15€
Quellen: 1 Abgestimmter Datenpool Berlin (AfS), Stand: 2017; 2 PRISMA, Stand: 2017;
3 IBB Wohnungsmarktbericht, Stand: 2017 und interaktive Karte zum Bericht auf https://public.tableau.com/profile/investitionsbank.berlin#!/ (Datenbasis der Mietwerte: Annoncen auf ImmobilienScout24)

(Soziale) Infrastruktur

  • Bedarf an Grundschulplätzen nicht ausreichend gedeckt (Grundschulplanungsregion VI)
  • geringer Versorgungsgrad an Jugendfreizeiteinrichtungen
  • Grünflächenversorgung unterdurchschnittlich, Spielplatzversorgung überdurchschnittlich
  • Betreuungsquote von Kindern unter 7 Jahren ist überdurchschnittlich gut
(Kern-)Indikator PLR Bezirk Berlin
A4 Öffentliche Grünflächen insgesamt (qm je EW) 1 2,6 7,3 16,5
A5 Öffentliche Spielplatzflächen (qm je EW) 1 0,8 0,6 0,6
A6 Betreuungsquote für unter 7-Jährige (öff. gefördert, nur BZR) 1 69% 65% 63%
Versorgungsgrad Grundschule (Schulregion VI) 2 94% 110,6% .
Quellen: 1 PRISMA, Stand: 2017; 2 Fortschreibung SIKo 2017/2018

Kurzprofil Samariterviertel (KID 2017)

Der Inhalt dieses Dokuments entspricht dem Inhalt dieser Webseite.

PDF-Dokument