Inhaltsspalte

Beratung

Zwei Frauen im Beratungsgespräch
Bild: Fotowerk - Fotolia.com

Beratungsangebote für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Als Beauftragte für Gute Arbeit stehe ich Ihnen gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Unter den vielen Beratungsstellen finden Sie darüber hinaus Angebote, die sich speziell auf die Anliegen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern spezialisiert haben.

Berliner Beratungszentrum für Migration und Gute Arbeit (BEMA)

Das BEMA bietet Beratung für zugewanderte Personen und mobile Beschäftigte in Berlin: vertraulich, muttersprachlich und unabhängig von Herkunft oder Aufenthaltsstatus. In allen Fragen des Sozial- und Arbeitsrechts sowie in verbundenen Themen (Aufenthalts-, Asyl-, Wohnungs- und Anerkennungsrecht).

Weitere Informationen

Das BEMA hält zudem Flyer und Materialien in mehr als zehn verschiedenen Sprachen zum Download bereit: Arbeitszeitkalender, Flyer zum Beratungsangebot sowie Broschüren.

Materialien des BEMA

Bürgertelefon des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Das Bürgertelefon des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) steht für Fragen zur Verfügung und ist von montags bis donnerstags zwischen 8.00 und 20.00 Uhr erreichbar.

Für die Themenbereiche des BMAS gibt es spezielle Durchwahl-Nummern:
Thema Arbeitsrecht: 030 221 911 004
Thema Mindestlohn: 030 60 28 00 28
Thema Teilzeit und Minijobs: 030 221 911 005

Weitere Informationen

Berliner Beratungsstelle Berufskrankheiten

Die Beratungsstelle für Berufskrankheiten unterstützt Antragstellende auf dem Weg zur Anerkennung einer Berufskrankheit. Vertraulich, unabhängig und kostenfrei. Die Beratungsstelle Berufskrankheiten ist bei der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales angesiedelt, bietet Veranstaltungen und weiterführende Informationen an.

Nähere Informationen

Weitere Beratungsangebote, unter anderem für Arbeitssuchende und Erwerbstätige mit ergänzendem Arbeitslosengeld II - Bezug

Als weitere Beratungsangebote, unter anderem für erwerbslose Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Erwerbstätige mit ergänzendem Arbeitslosengeld II Bezug, stehen Beratungsangebote zur Verfügung.

Ombudsstelle für das Jobcenter Friedrichshain-Kreuzberg

Der Ombudsmann steht ratsuchenden Bürgerinnen und Bürgern bei Schwierigkeiten mit dem Jobcenter Berlin Friedrichshain-Kreuzberg vermittelnd zur Seite.

Weitere Informationen

Jobassistenz Berlin Kreuzberg

Die Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg bietet allen Bürgerinnen und Bürgern Informationen und Beratung zu Jobs, beruflicher Weiterbildung, Ausbildung, Schulabschlüssen und Sprachkursen. Berater*innen unterstützen die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit, Berufsausbildung oder die Suche und Orientierung in Bezug auf eine Fort- oder Weiterbildung. Angebote sind beispielsweise der Bewerbungscheck oder die Beratung zur Umwandlung von Minijobs.

Weitere Informationen

Job Point: Unterstützung für Arbeitsuchende

In den JOB POINTs erhalten Arbeitsuchende einen schnellen Überblick über aktuelle Stellenangebote, Beratung zur beruflichen Orientierung und individuelle Unterstützung.

Weitere Informationen

Online: Einschätzung Berufserfahrung

Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die ihre eigene Berufserfahrung einschätzen wollen, bietet das Online-Portal www.meine-berufserfahrung.de gute Möglichkeiten. Für 30 verschiedene gewerbliche Berufe kann in 13 verschiedenen Sprachen detailliert die eigene Berufserfahrung für einzelne Kompetenzen in den verschiedenen Handlungsbereichen erfasst und ausgewertet werden.

Nähere Informationen

Das Berufs-ABC hilft darüber hinaus, den beruflichen Wortschatz mit allgemeinen sowie berufsspezifischen Formulierungen zu erweitern und stellt Informationen zu ausgewählten Berufen zur Verfügung.

Nähere Informationen