Drucksache - DS/0456/V  

 
 
Betreff: Sachstand Baerwaldbad
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDUCDU
Verfasser:Müller, GötzMüller, Götz
Drucksache-Art:Mündliche AnfrageMündliche Anfrage
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
20.09.2017 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg schriftlich beantwortet     

Beschlussvorschlag

Ich frage das Bezirksamt:

 

  1. Wann geht das Baerwaldbad wieder ans Netz?
  2. Welche Vereine/ Institutionen sind derzeit zu welchen Konditionen daran interessiert, in den Erbbaupachtvertrag mit dem insolventen Betreiber einzutreten?
  3. Wo findet derzeit des Schulschwimmen der in unmittelbarer Umgebung des Baerwaldbades liegenden Schulen statt?

 

 

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Abt. Wirtschaft, Ordnung, Schule und Sport

Bezirksstadtrat

 

Ihre Anfrage wird beantwortet wie folgt:

 

  1. Wann geht das Baerwaldbad wieder ans Netz?

 

Aktuell befindet sich der Bezirk in der Planung ein Bausubstanzgutachten für das Baerwaldbad für 2018 in Auftrag geben zu können. Ein entsprechender Antrag auf Fördermittel aus dem Städtebaulichen Denkmalschutz für das Jahr 2018 ist bereits formuliert. Im Anschluss erscheint eine grundhafte Sanierung für die Inbetriebnahme des Bades unumgänglich.

 

  1. Welche Vereine/ Institutionen sind derzeit zu welchen Konditionen daran interessiert, in den Erbbaupachtvertrag mit dem insolventen Betreiber einzutreten?

 

Bisher liegen dem Bezirksamt noch keine Erkenntnisse vor, dass ein Verein oder eine Institution daran interessiert ist, in den bestehenden Erbbaupachtvertrag mit dem TSB e.V. im Baerwaldbad einzutreten.

Potentielle Interessenten verweisen darauf, dass ohne konkretisierte Perspektive einer überwiegend öffentlich finanzierten grundhaften Sanierung die Risiken zu hoch sind.

 

  1. Wo findet derzeit das Schulschwimmen der in unmittelbarer Umgebung des Baerwaldbades liegenden Schulen statt?

 

Von den sechs Schulen, die früher das Baerwaldbad besuchten, nutzen für das Schulschwimmen aktuell fünf Schulen das Stadtbad Tempelhof und eine Schule die Schwimmhalle am Sachsendamm.

Da beide Schwimmhallen nicht fußläufig erreichbar sind, werden die Schülerinnen und Schüler zum Schulschwimmen befördert.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Andy Hehmke

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen