Drucksache - DS/0441/V  

 
 
Betreff: Erholungswert für Alt-Stralau sichern!
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDUstellv. Vorsteherin
Verfasser:Fisch, WolfgangSommer-Wetter, Regine
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
20.09.2017 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien Vorberatung
05.10.2017 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien (UVKI) mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
11.10.2017 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen     
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
14.08.2019 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg (BVV) zur Kenntnis genommen (Beratungsfolge beendet)     

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag zur DS/0441/V  
Anlage zur VzK DS/0441/V  

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert, auf der Halbinsel Alt-Stralau, insbesondere auf der Halbinselspitze mehr und größere Abfallbehälter aufzustellen.

Weiterhin sind die Zuwegungen zu den Grünflächen und Uferwanderwegen an der Spree und dem Rummelsburger See so zu sichern, dass sie von PKWs, Lieferwagen und Motorrädern ohne Genehmigung nicht mehr befahren werden können.

Der BVV ist bis Ende 2017 zu berichten.

 

Begründung:

 

Die Halbinsel Stralau erfreut sich wegen ihres Erholungswertes großer Beliebtheit; und das ist auch gut so. Um den Erholungswert für unsere Bürger auch weiterhin aufrecht zu erhalten, sollte der Antrag bald umgesetzt werden.

 

 

BVV 20.09.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung:

Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien

 

 

UVKI 05.10.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert, auf der Halbinsel Alt-Stralau, insbesondere auf der Halbinselspitze mehr, größere und krähensichere Abfallbehälter aufzustellen.

Weiterhin sind die Zuwegungen zu den Grünflächen und Uferwanderwegen an der Spree und dem Rummelsburger See so zu sichern, dass sie von PKWs, Lieferwagen und Motorrädern ohne Genehmigung nicht mehr befahren werden können.

Der BVV ist bis Ende 2017 zu berichten.

 

 

BVV 11.10.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert, auf der Halbinsel Alt-Stralau, insbesondere auf der Halbinselspitze mehr, größere und krähensichere Abfallbehälter aufzustellen.

Weiterhin sind die Zuwegungen zu den Grünflächen und Uferwanderwegen an der Spree und dem Rummelsburger See so zu sichern, dass sie von PKWs, Lieferwagen und Motorrädern ohne Genehmigung nicht mehr befahren werden können.

Der BVV ist bis Ende 2017 zu berichten.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

BVV 14.08.2019

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen