Inhaltsspalte

Real-Labor Begegnungszone Bergmannstraße

Pressemitteilung Nr. 218 vom 18.09.2019

Die Begegnungszone Bergmannstraße kommt zum Abschluss. Im Rahmen der Freiluftgalerie findet nun das Real-Labor in der Bergmannstraße statt. Im Real-Labor werden exemplarisch verschiedene Varianten für die künftige verkehrliche Gestaltung der Straße vorgestellt und diskutiert. Anwohner*innen und Nutzer*innen der Bergmannstraße haben einen Nachmittag lang die Möglichkeit, im Straßenland zu erleben, wie eine weitgehend verkehrsberuhigte Bergmannstraße aussehen würde. Dafür wird der Bereich zwischen der Kreuzung Solmsstraße und der Ecke Marheineke-Markthalle komplett gesperrt.

  • Freitag, den 20. September, von 15 bis 19 Uhr
  • in der Bergmannstraße, zwischen der Kreuzung Bergmannstraße/ Solmsstraße und der Kreuzung an der Marheineke-Markthalle

Die dargestellten Varianten können im gesperrten Bereich mit Vertreter*innen der Politik, des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg und der beauftragten Büros diskutiert werden. Bei zwei geführten Rundgängen durch die Bergmannstraße können Anwohner*innen und Interessierte spezifische Fragen zu den Planungsperspektiven und zur Testphase der Begegnungszone besprechen. Darüber hinaus werden Kurz-Interviews geführt, um Erfahrungen und Meinungen zur Testphase der “Begegnungszone Bergmannstraße” vor Ort persönlich abzufragen.

Beginnend mit der kommenden Woche werden die Parklets in der Bergmannstraße abgebaut.

Alle Informationen zur Testphase und Evaluation der Begegnungszone Bergmannstraße haben wir auf unserer Webseite zusammengestellt.
Auch auf mein.berlin.de können sich Bürger*innen beteiligen.

Ansprechpartnerin
Sara Lühmann
Pressesprecherin

Telefon: (030) 90298 3843