Coronavirus

Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Informationen zum Checkpoint Charlie

Luftbild Checkpoint Charlie 2016 - Foto: Falcon Crest Air
Bild: Falcon Crest Air GmbH
Bildvergrößerung: Reiter_Informationen
Informationen
Bild: Studio SML, Berlin

Der Checkpoint Charlie zählt zu den meist besuchten Sehenswürdigkeiten Berlins. Dieser symbolische Ort wurde nach der Zerstörung während des Zweiten Weltkriegs Zeitzeuge des Kalten Krieges. Der ehemalige militärische Kontrollpunkt war während der Teilung Berlins, einer der international bekanntesten Grenzübergänge zwischen Ost und West.

Heute stellt er die Bezirksgrenze zwischen Kreuzberg und Mitte dar und hat sich im Zuge des touristischen Booms in Berlin zu einem nicht unumstrittenen international besuchten „Freilichtmuseum“ entwickelt, in dessen Bereich sich touristische Angebote unterschiedlichster Qualität zu den Themen Mauer, Kalter Krieg und Wiedervereinigung konzentrieren.

Momentan wird das provisorische Informationsangebot der besonderen historischen Bedeutung jedoch nicht gänzlich gerecht. Die einzigartige Geschichte des Ortes ist für die meisten Besucher*innen nicht erkenn- oder erlebbar.

Seit den 1990er Jahren hat das Land Berlin daher die Absicht, an dem ehemaligen innerdeutschen Grenzübergang einen Gedenkort zu realisieren. Nach dem “Gedenkkonzept zur Erinnerung an die Berliner Mauer“ soll im Bereich der ehemaligen Grenzübergangsstelle ein Informationszentrum zur internationalen Dimension der Teilung entstehen. Dies ist auch in der Koalitionsvereinbarung als Ziel verankert.

Daraufhin wurde durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen im Januar 2015 die Aufstellung des Bebauungsplans 1-98 für die beiden brachliegenden Grundstücke an der Friedrichstraße Ecke Zimmerstraße beschlossen.

Im Februar 2020 konnte der Bebauungsplan 1-98 erfolgreich festgesetzt werden. Dies ist auch auf den umfangreichen Partizipations- und städtebaulichen Workshopprozess zur Zukunft des Checkpoint Charlie zurückzuführen, welchen die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen von Februar 2018 bis August 2019 durchführte.

Gedenkkonzept zur Erinnerung an die Berliner Mauer

Quelle: www.berliner-mauer-gedenkstaette.de

PDF-Dokument

Bebauungsplanverfahren 1-98

Link zu: Bebauungsplanverfahren 1-98
Bild: Geoportal Berlin / SenSW

Erfahren Sie mehr über die planungsrechtliche Grundlage der zukünftigen Entwicklung am Checkpoint Charlie. Weitere Informationen

Partizipationsverfahren Checkpoint Charlie

Link zu: Partizipationsverfahren Checkpoint Charlie
Bild: Studio SML, Berlin

Bürgerbeteiligung und Workshops sind Teil des Partizipationsverfahrens rund um den Checkpoint Charlie. Weitere Informationen