Baumschulenstraße – Köpenicker Landstraße (Bezirk Treptow-Köpenick)

  • Luftbild des Fördergebiets

    Luftbild des Fördergebiets

  • Straßenzug Baumschulenstraße im Fördergebiet Baumschulenstraße/Köpenicker Landstraße

    Baumschulenstraße

  • Baumschulenstraße

    Baumschulenstraße

  • Gondeker Straße

    Gondeker Straße

  • Kiefholzstraße

    Kiefholzstraße

  • Kirche zum Vaterhaus

    Kirche zum Vaterhaus

  • S-Bahnhof Baumschulenweg

    S-Bahnhof Baumschulenweg

Die Spree, der Plänterwald, der Treptower Park sowie die gute verkehrliche Anbindung an die Innenstadt zeichnen die Lage des Fördergebiets aus. Mit einer Größe von 260 ha ist es das größte Gebiet im Förderprogramm Lebendige Zentren und Quartiere in Berlin. Dabei umfasst die Abgrenzung annähernd die beiden Ortsteile Baumschulenweg und Plänterwald. Die Ortsteile unterscheiden sich in ihrer Bebauungs- und Nutzungsstruktur grundlegend. Der vergleichsweise kompakt bebaute und für Wohnen, Einzelhandel und Gewerbe genutzte Ortsteil Baumschulenweg verfügt über eine urbane und identitätsstiftende Geschäftsstraße. Der Ortsteil Plänterwald hingegen ist mit Zeilenbauten locker bebaut und dient nahezu ausschließlich dem Wohnen.

Starke Verkehrsbelastungen, Gestaltungsmängel im öffentlichen Raum und die Wirkung der zwei S-Bahntrassen und der Köpenicker Landstraße als Barrieren schwächen die Attraktivität des Gebiets.

Positiv hervorzuheben ist, dass sich ein hoher Anteil (rund 45 Prozent) des Wohnungsbestands im Eigentum von landeseigenen Wohnungsunternehmen und Wohnungsgenossenschaften befindet.

Das Gebiet wurde 2020 in die Städtebauförderung aufgenommen.

Entwicklungsziele

Mit Hilfe von Fördermitteln sollen die Barrieren im Gebiet abgebaut werden. Dabei steht im Vordergrund, die Wege für Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrende sicher und barrierefrei zu gestalten. Verkehr und ergänzende Wohnungsneubauten sollen zukünftig aufeinander abgestimmt werden.

Die Versorgung mit Betreuungs-, Bildungs-, und Freizeiteinrichtungen sowie Grün-, Spiel- und Sportflächen ist im Gebiet zu verbessern. Der Zugang zum Wasser soll insbesondere an heißen Sommertagen für Erholung und Abkühlung sorgen. Neue Grünverbindungen tragen dabei zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung bei.

Der Klimaschutz und die Klimaanpassung spielen bei der nachhaltigen, energetischen Sanierung von Bestandsgebäuden ebenfalls eine große Rolle. Ziel ist es, dass öffentliche Gebäude zu Leuchtturmprojekten entwickelt werden und zukünftig als Keimzellen bei der energetischen Versorgung dienen. Hierbei sind innovative Lösungen gefragt!

  • Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept Fördergebiet Baumschulenstraße – Köpenicker Landstraße (Bezirk Treptow-Köpenick)

    nicht barrierefrei

    PDF-Dokument - Stand: 2021; Größe: 17,2 MB

Maßnahmen

Aktivierung und Umbau Baumschulenstraße

Die Baumschulenstraße ist in ihrer Funktion als Geschäftsstraße durch die hohe Verkehrsbelastung, den Lärm und ihre derzeitige Gestaltung geschwächt. Durch den Umbau soll die Straße attraktiver für den Fuß- und Radverkehr werden, zu Begegnungen einladen und mehr Aufenthalts- und Lebensqualität bieten. Die Stärkung und Stabilisierung des Standorts wird durch das Geschäftsstraßenmanagement unterstützt. Zu dessen zentralen Aufgaben gehört es, den Standort und seine Angebote besser bekannt zu machen und Netzwerke ansässiger Gewerbetreibender zu stärken.

Grüner Anger Plänterwald

Der Ortsteil Plänterwald verfügt über kein Zentrum und über keinen zentralen Platz für Begegnung und Kommunikation. Dies wurde vielfach durch Bürgerinnen und Bürger bemängelt. Die Potenziale der beiden großflächigen öffentlichen Grünflächen Galilei-/Orionstraße und Willi-Sänger-Straße sollen gestärkt werden. Ziel ist es, dass eine grüne Quartiersmitte mit vielfältigen Funktionen entsteht. Beispielhaft sollen Klimaanpassungsmaßnahmen integriert werden.

Kontakt Bezirksamt und Gebietsbeauftragte

Bezirksamt Treptow-Köpenick
Abteilung Stadtentwicklung, Straßen, Grünflächen und Umwelt
Stadtentwicklungsamt
Fachbereich Stadtplanung
Rudower Chaussee 4
12489 Berlin

Holger Paul
Tel.: (030) 90297-2162
E-Mail: holger.paul@ba-tk.berlin.de

Logo BMWSB
Staedtebaufoerderung