Inhaltsspalte

Informationen über weitere Leistungen und Angebote des Bezirksamts ab 11. Mai: Bibliotheken und Galerien, Gesundheitsamt, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen

Pressemitteilung Nr. 80 vom 07.05.2020

Ab Montag, 11. Mai werden weitere Angebote und Leistungen des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg angeboten. Für das Betreten der Dienstgebäude, Bibliotheken, der kommunalen Galerien und des Bezirksmuseums ist eine von den Nutzer*innen mitzubringende Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich.

In Friedrichshain-Kreuzberg werden am 11. Mai 2020 folgende Bibliotheksstandorte wiedereröffnet (Details finden Sie hier).

Bezirkszentralbibliothek Pablo Neruda (Frankfurter Alle 14a)
Dienstag-Donnerstag 10-19 Uhr, Freitag 10-17 Uhr, Samstag 11-16 Uhr

Mittelpunktbibliothek Wilhelm Liebknecht / Namik Kemal (Adalbertstraße 2)
Dienstag-Donnerstag 13-19 Uhr, Freitag und Samstag 13-16 Uhr

Stadtteilbibliothek Friedrich von Raumer (Dudenstraße 18-20)
Montag, Dienstag und Donnerstag 13-19, Mittwoch und Freitag 11-17 Uhr

Alle Häuser eröffnen in Form einer Abholbibliothek: Services sind Medienentleihe, Rückgabe von Medien, Neuanmeldung, Ausweisverlängerung, Hilfe/Kurzberatung vor Ort und Barzahlung. Ebenfalls werden alle Häuser eine umfassende telefonische Beratung anbieten. Gerne beraten unsere Bibliothekar*innen Sie auch mit aktuellen Leseempfehlungen.

Auch die kommunalen Galerien und das Bezirksmuseum eröffnen ab dem 11. Mai und unter Auflagen.

• Ab 11. Mai: Galerie im Turm (Frankfurter Tor 1, 10243 Berlin), max. 5 Besucher*innen zeitgleich.
Ausstellung: Sophie Utikal „For most of it I have no Words“
Öffnungszeiten: täglich 10-20 Uhr

• Ab 11. Mai: Friedrichshain-Kreuzberg Museum (Adalbertstr. 95, 10999 Berlin), pro Etage max. 5 Besucher*innen zeitgleich.
Ausstellungen: „Labor 89“ und die Dauerausstellungen
Öffnungszeiten: Dienstag-Donnerstag: 12-18 Uhr, Freitag-Sonntag: 10-20 Uhr

• Ab 14. Mai: Projektraum alte feuerwache (Marchlewskistr. 6, 10243 Berlin), Max. 5 Besucher*innen zeitgleich.
Ausstellung: Heroes. Künstlerische Werkstätten der JugendKunstSchule FRI-X BERG.
Öffnungszeiten: Montag-Donnerstag: 11-19 Uhr, Freitag-Sonntag.: 12-20 Uhr

• Ab 18. Mai: Kunstraum Kreuzberg/Bethanien (Mariannenplatz 2, 10997 Berlin), Max. 20 Besucher*innen zeitgleich.
Ausstellung: „Eintritt in ein Lebewesen“
Öffnungszeiten: Sonntag-Mittwoch: 10-20 Uhr; Donnerstag-Samstag: 10-22 Uhr

Das Gesundheitsamt fokussiert primär auf Leistungen im Zusammenhang mit Corona sowie zum Schutz vor gesundheitlichen Gefahren und Notlagen. Die einzelnen Fachdienste (Kontakte hier) sind telefonisch erreichbar und geben gerne Auskunft. Darüber hinaus stehen nach Absprache persönliche Termine zur Verfügung:

• Durch den Kinder- und Jugendgesundheitsdienst (Telefon: (030) 90298-7342 /-2813) finden nach vorheriger telefonischer Klärung in bestimmten Fällen Ersthausbesuche nach der Geburt eines Kindes statt.

• Im Zentrum für sexuelle Gesundheit und Familienplanung (Telefon: (030) 90298-8363) finden nach vorheriger telefonischer Klärung im Bereich der Familienplanung Beratungen und Untersuchungen, in Abhängigkeit von der Gewährleistung der pandemiebedingten notwendigen infektionshygienischen Voraussetzungen, statt.

• Die Beratungsstelle für hörbehinderte Kinder und Jugendliche (Telefon: (030) 90298-2824) bietet wieder eingeschränkt Leistungen an. Eine telefonische Vorabklärung über die Möglichkeiten von Untersuchungen und Beratungen, limitiert durch das Einhalten pandemiebedingter infektionshygienischer Voraussetzungen, ist deshalb erforderlich.

Die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen können einen offenen Betrieb noch nicht wieder aufnehmen. Digitale Angebote und Kommunikation über verschiedene Plattformen sowie analoge Angebote wie Spielzeugausleihe, Briefaktion o.ä. werden weitergeführt. Ab 11. Mai werden schrittweise kleinere Gruppenangebote je nach räumlichen Bedingungen wieder aufgenommen. Über weitere Details informiert das Bezirksamt nächste Woche.

Ansprechpartnerin:
Pressestelle des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg
E-Mail: presse@ba-fk.berlin.de
Telefon: (030) 90298 2843