Inhaltsspalte

Bergung Bootswrack Landwehrkanal

29.07.2021

Bergung Bootswrack Landwehrkanal
Bild: Günther Ramisch, Marco Ziech

Seit Februar befand sich im Landwehrkanal im Bereich des Urbahnhafens das Wrack eines abgebrannten Sportbootes. Da der Schiffseigner nicht tätig wurde und auch das Wasser- und Schifffahrtsamt keine Zuständigkeit sah, hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg das Vorhaben im Rahmen einer Ersatzvornahme übernommen.

Im Auftrag des Bezirksamts fand die Bergung des Wracks am vergangenen Wochenende, 24. und 25. Juli, durch das Technische Hilfswerk statt. Ursprünglich hätte das Bootswrack für eine umweltgerechte Entsorgung über den Wasserweg zum Wasser- und Schifffahrtsamt nach Britz abtransportiert werden sollen. Die Bergung des Wracks stellte sich jedoch als sehr anspruchsvoll heraus, da es sich aufgrund des Brandes in einem instabilen Zustand befindet.

Den Einsatzkräften blieb somit nur noch die Möglichkeit, das Bootswrack aus dem Landwehrkanal in den Bereich des Böcklerparks herauszuziehen, um es anschließend auf dem Landweg abtransportieren zu können. Dafür wurde eine provisorische Rampe gebaut, zur Absicherung wurde ein Bauzaun um das Wrack errichtet. Der Abtransport über den Landweg wird aktuell vorbereitet.