Inhaltsspalte

Additive Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen an der Volkshochschule Berlin Mitte

Frau im Unterrichtsraum lacht in die Kamera
Bild: Thabo Thindi

Die additive Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) für die Lehrkräfte gefordert und gefördert, die in Berufssprachkursen nach der Verordnung über die berufsbezogene Deutschsprachförderung (DeuFöV) gemäß § 45a Abs. 3 AufenthG unterrichten möchten.

Lehrkräfte, die ab dem 1.1.2022 in Berufssprachkursen unterrichten möchten, benötigen entweder eine Qualifikation entsprechend der Zulassungskriterien des Bundesamts oder eine Zusatzqualifikation, die im Wege der erfolgreichen Teilnahme an der additiven Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen nachgewiesen werden kann. Grundlage für diese Lehrkräftequalifizierung ist §18 DeuFöV.

Die Zusatzqualifizierung kann nur von Institutionen angeboten werden, die zuvor vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) akkreditiert wurden. Die Volkshochschule Berlin Mitte führt diese additive Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen im Auftrag des Bundesamts durch.

Inhalte und Aufbau

Die Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen folgt inhaltlich den Vorgaben der „Konzeption mit einem Kompetenz- und Anforderungsprofil für Lehrkräfte in Berufssprachkursen“ des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge. Die Zusatzqualifizierung enthält verschiedene aufeinander aufbauende Präsenzphasen im Umfang von 80 UE, Selbstlernaktivitäten sowie begleitete und unbegleitete Praxiserprobungs- und Reflexionsphasen.

Weitere Informationen über die Inhalte und den Aufbau der additiven Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen finden Sie auf der Homepage des Bundesamts.

Termine (ausgebucht)

Start BSK Q3: 12.03.2022
Ende BSK Q3: 02.07.2022

Lehrkräftequalifizierung für Berufssprachkurse BSK Q3

  • Modul 1: Grundlagen der Berufspädagogik

    12.03.2022

  • Modul 2: Berufsbezogene Linguistische Kompetenz

    13.03.2022

  • Modul 3: Förderung des selbstständigen Sprachenlernens und arbeitsmarktrelevanter Schlüsselkompetenzen im Erwachsenenalter

    02.04.2022

  • Modul 6: Digitale Kompetenz

    03.04.2022

  • Modul 8: Interkulturalität und Integration in den Arbeitsmarkt

    23.04.22

  • Begleitete Praxiserprobungs- und Reflexionsphasen zu Modul 6

    30.04.22

  • Modul 4: Didaktik und Methodik im berufsbezogenen Deutschunterricht

    21.05.2022 und 22.05.2022

  • Modul 7: Aufgaben und Rollen und professionelles Handeln der Lehrkräfte in Berufssprachkursen

    11.06.2022

  • Begleitete Praxiserprobungs- und Reflexionsphasen zu Modul 4 und Modul 7

    12.06.2022

  • Modul 5: Evaluieren, Prüfen und Testen

    02.07.2022

Termine (ausgebucht)

Start BSK Q2: 24.10.2021
Ende BSK Q2: 26.2.2022

Lehrkräftequalifizierung für Berufssprachkurse BSK Q2 (ausgebucht)

  • Modul 1: Grundlagen der Berufspädagogik

    24.10.2021

  • Modul 3: Förderung des selbstständigen Sprachenlernens und arbeitsmarktrelevanter Schlüsselkompetenzen im Erwachsenenalter

    06.11.2021

  • Modul 2: Berufsbezogene Linguistische Kompetenz

    27.11.2021

  • Modul 6: Digitale Kompetenz

    28.11.2021

  • Modul 8: Interkulturalität und Integration in den Arbeitsmarkt

    18.12.2021

  • Begleitete Praxiserprobungs- und Reflexionsphasen zu Modul 6

    19.12.2021

  • Modul 4: Didaktik und Methodik im berufsbezogenen Deutschunterricht

    15.01.2022
    16.01.2022

  • Modul 7: Aufgaben und Rollen und professionelles Handeln der Lehrkräfte in Berufssprachkursen

    12.02.2022

  • Begleitete Praxiserprobungs- und Reflexionsphasen zu Modul 4 und Modul 7

    13.02.2022

  • Modul 5: Evaluieren, Prüfen und Testen

    26.02.2022

Kosten

Die Teilnahme an der additiven Zusatzqualifikation für Lehrkräfte in Berufssprachkursen wird vom BAMF in Höhe von 840 € gefördert. Die Förderung erfolgt teilnehmerbezogen ausschließlich über die Einrichtungen der Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen. Eine Teilnahme als Selbstzahler/in ist aktuell nicht möglich.

Anmeldung

Um an der additiven Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen teilnehmen zu können, müssen Sie über die Zulassung als Lehrkraft in Integrationskursen (§ 15 Absatz 1 und 2 IntV) verfügen.
NEU: In allen ab dem 01.01.2022 beginnenden ZQ BSK sollen vorrangig Lehrkräfte berücksichtigt werden, die – zusätzlich zum Nachweis über 300 geleistete UE in IK/BSK – eine Bescheinigung des Kursträgers über einen aktiven bzw. beabsichtigten Einsatz in Berufssprachkursen vorlegen.

Zur Anmeldung benötigen Sie folgende Formulare, die Sie hier herunterladen können:

Die ausgefüllten Formulare senden Sie bitte zusammen mit den entsprechenden Nachweisen im Original an die Volkshochschule Mitte, z.Hd. Gaby Wegscheider, Antonstraße 37, 13347 Berlin.

Sie können sich jeweils nur für die aktuell veröffentlichte Zusatzqualifizierung bewerben. Sofern wir Ihnen keinen Teilnahmeplatz in der aktuellen Qualifizierung anbieten können, schicken wir Ihnen Ihre Bewerbungsunterlagen aus Datenschutzgründen zurück.

Formlose Absagen erfolgen nicht.

Fragen zur Zusatzqualifikation

FAQ zur additiven Zusatzqualifizierung in Berufssprachkursen finden Sie auf der Homepage des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge