Inhaltsspalte

Mobile Beratung

MOBILE BERATUNG & BEGLEITUNG IN SPANDAU - LESEN, SCHREIBEN, ALLTAG

Worum geht es?

Handzettel

PDF-Dokument (169.4 kB)

Informationsbrief

PDF-Dokument (149.6 kB)

Leichte Sprache
Bild: Erwin

Rund 20.000 Menschen in Spandau können nicht ausreichend lesen und schreiben. Sie sind aus diesem Grund häufig mit großen Hürden im Alltag konfrontiert.

Die Mobile Beratung und Begleitung Spandau möchte Menschen in ihrem Alltag unterstützen und auf ihrem Weg in ein passendes Lern- und Bildungsangebot begleiten.

Wie wird gearbeitet?

Jeder Mensch ist anders und auch jede Beratung und Begleitung ist anders. Deshalb setzen wir an den individuellen Bedarfen, Interessen und Vorstellungen jedes Einzelnen an, um zusammen Perspektiven zu entwickeln.

Das ist Ihr Ansprechpartner:

Sven Schaub
Bild: Sven Schaub
  • Ihr Ansprechpartner:

    Sven Schaub

  • Telefon:

    0160 7679023

  • telefonische Erreichbarkeit:

    Dienstag, 10 – 18 Uhr
    Mittwoch, 10 – 18 Uhr
    Donnerstag, 10 – 15 Uhr

  • E-Mail:

  • Offene Sprechstunde:

    donnerstags, 13:00-14:00 Uhr
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41, 13593 Berlin (ab 22.10.2020)

    donnerstags, 17:15-18:30 Uhr
    Café Paule vom Paul-Schneider-Haus
    Schönwalder Straße 23, 13585 Berlin-Spandau

Zu welchen Themen bieten wir Hilfe?

  • Arbeit & Arbeitslosigkeit
  • Gesundheit & Rente
  • Schule & Ausbildung

Wie unterstützen wir konkret?

  • Ausfüllen von Formularen, Schreiben von Briefen
  • Individuelle Beratung
  • Begleitung zu Behörden & Einrichtungen und in Bildungsangebote

Das Projekt wird mit Mitteln des Bezirksamts Spandau finanziert und als Kooperationsprojekt von Volkshochschule Spandau und Gesellschaft für interkulturelles Zusammenleben gGmbH (GIZ) umgesetzt. Es ist eingebunden in das Alpha-Bündnis Spandau.