Kompetenzstufen

Büchertreppe mit Menschen
Bild: © tiero - Fotolia.com

Alle VHS-Sprachkurse folgen dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für das Fremdsprachenlernen. Damit ist die Vergleichbarkeit der Sprachkompetenz in ganz Europa und für alle Sprachen möglich geworden – damit Europa weiter zusammenwächst und der Arbeits- und Bildungsmarkt allen Menschen offen steht.

Im Sinne des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens ist das gesamte VHS-Sprachenprogramm nach Stufen aufgebaut und bezeichnet, und zwar von A1 bis C2.

Um den richtigen Kurs zu finden, empfehlen wir Ihnen, in zwei Schritten vorzugehen:

  1. Schätzen Sie Ihre Fremdsprachenkenntnisse in einem ersten Schritt selbst ein. Lesen Sie die Aussagen „Ich kann …“ der Stufe A1. Wenn Sie feststellen „Ja, das kann ich schon!“, lesen Sie die nächsthöhere Stufe. Und so immer weiter, bis Sie die Aussagen nicht mehr bestätigen können. Das wäre dann Ihr Lernziel.
  2. In einem zweiten Schritt benötigen Sie eine genauere Einstufung mit persönlicher Beratung.

Beschreibung der Kompetenzstufen

Elementare Sprachverwendung:

Selbstständige Sprachverwendung:

Kompetente Sprachverwendung:

Wollen Sie mehr wissen über den Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen?

  • Ausführliche Informationen finden Sie im Internetangebot des Goethe-Instituts.