Zahlreiche Informationsangebote im Rahmen der Präventionsaktion „Bankentag“

Polizeimeldung vom 22.11.2018
berlinweit

Nr. 2446
Auch in diesem Jahr führt die Polizei Berlin am Donnerstag, 29. November 2018 den stadtweiten Präventionsaktionstag „Bankentag“ in Kooperation mit verschiedenen Geldinstituten durch. Bürgerinnen und Bürger können sich im Rahmen von Beratungen unter anderem zu den Themen Enkeltrickbetrug, Nachläufertaten, Taschendiebstahl und Tricktaten in/an der Wohnung informieren. Gerade bei Trickbetrugstaten am Telefon, wie dem “Enkeltrick” oder „Falsche Polizeibeamte“ wird die Arglosigkeit der Opfer gezielt ausgenutzt. Häufig werden die Betroffenen, meist ältere Menschen dabei von den Tätern zur Abhebung größerer Bargeldsummen bei der Bank und teilweise zur Übergabe ihrer gesamten Ersparnisse veranlasst.
Über weitere Vorgehensweisen und darüber wie Sie sich schützen können, klären die Präventionsbeauftragten der Polizei Berlin auf.
Die Standorte der einzelnen Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Polizei Berlin.
Zusätzliche Informationen zur Kriminalprävention erhalten Sie online unter www.polizei.berlin.de . Bei weiteren Fragen können Sie sich auch an das Bürgertelefon der Polizei Berlin unter der Rufnummer (030) 4664-4664 wenden.