Partner der Verkehrssicherheit

Berliner Charta für Verkehrssicherheit

Partner der Verkehrssicherheit
Bild: Polizei Berlin
Link zu Berliner SchutzengelLink zu Auto Club EuropaLink zu ADAC Berlin-BrandenburgLink zu Verband Verkehr und LogistikLink zu adfcLink zu Fuhrgewerbe-InnungLink zu Arbeitskreis von VerkehrsexpertenLink zu VSBB Verkehrssicherheit Berlin-Brandenburg GmbHLink zu ADAC Fahrsicherheitszentrum Berlin-BrandenburgLink zu Unfallkasse BerlinLink zu Bund - Freunde der ErdeLink zu Bezirksamt Marzahn-HellersdorfLink zu DEKRALink zu S-Bahn BerlinLink zu B.A.D.S.Link zu BVGLink zu Landesverkehrswacht BerlinLink zu Verein für Fahrzeugsicherheit BerlinLink zu FUSS e. V.Link zu Tannenhof Berlin-Brandenburg e. V.Link zu TÜV RheinlandLink zu VCD - Verkehrsclub Deutschland

Alleine addiert man, zusammen potenziert man

Für die Erhöhung der Verkehrssicherheit bildet die Polizei Berlin erfolgreich mit anderen Behörden und Partnern ein breit aufgestelltes Netzwerk, insbesondere mit den Mitgliedern der Berliner Charta für die Verkehrssicherheit.

Weitere Partner sind ...

auf regionaler Ebene

auf überregionaler Ebene

  • ADAC (Allgemeiner Deutscher Automobil-Club e.V.)
  • ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club)
  • ARCD (Auto- und Reiseclub)
  • AvD (Automobilclub von Deutschland)
  • BASt (Bundesanstalt für Straßenwesen)
  • BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur)
  • DESTATIS (Statistisches Bundesamt)
  • Difu (Deutsches Institut für Urbanistik)
  • DIW (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung)
  • DVR (Deutscher Verkehrssicherheitsrat)
  • DVW (Deutsche Verkehrswacht)
  • GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft)
  • ifz (Institut für Zweiradsicherheit)
  • Polizeibehörden in Deutschland
  • TISPOL (Traffic Information System Police Europe Community)
  • VDA (Verband der Automobilindustrie e. V.)
  • VDV (Verband Deutscher Verkehrsunternehmen)
  • VOH (Verkehrsopferhilfe e.V.)

Trotz unterschiedlicher Schwerpunktsetzungen der einzelnen Akteure dient das am 14. Januar 2014 vom Berliner Senat beschlossene Verkehrssicherheitsprogramm Berlin 2020 – Berlin Sicher Mobil als Grundlage der Zusammenarbeit. Es verfolgt das mittelfristig gesteckte Ziel, die Anzahl der getöteten und schwer verletzten Menschen bei Verkehrsunfällen in Berlin bis Ende 2020 (ggü. 2011) um 30 % zu verringern.

Die Polizei Berlin arbeitet mit viel Engagement an der Verwirklichung des Idealzustandes mit, dass im Berliner Straßenverkehr langfristig keine Verkehrsunfälle mit schweren Personenschäden mehr geschehen (Vision Zero), denn jeder Verkehrstote ist einer zu viel.

Präventive Aktionen und Veranstaltungen der Mitglieder der Berliner Charta für die Verkehrssicherheit finden Sie auf der gemeinsamen Internetplattform Berlin Sicher Mobil. Darüber hinaus gibt es auch bundesweite Kampagnen.