Direktion 4 (Süd)

Direktion 4
Direktionsgebäude
Bild: Polizei Berlin

Die Direktion 4 – im Südwesten von Berlin gelegen – umfasst die Verwaltungsbezirke Tempelhof-Schöneberg und Steglitz-Zehlendorf und den südlichen Teil Neuköllns.

Mit einer Fläche von etwas mehr als 187 km² ist sie von der Fläche her genau so groß wie Potsdam, allerdings leben hier auf gleichem Raum über 810.000 Menschen – im Vergleich zu Potsdam sind das mehr als viermal so viele gemeldete Personen. Anders gesagt: Wäre die Direktion 4 eine eigenständige Stadt, wäre sie von der Einwohnerzahl her größer als Frankfurt am Main und damit die fünftgrößte Stadt Deutschlands.

Mit 12,3 km² ist Schöneberg der kleinste, aber mit ca. 141.000 Einwohnern der am dichtesten besiedelte Bezirksteil.

Flächenmäßig größter Bezirksteil ist Zehlendorf, der mit 70,5 km² den als Naherholungsgebiet beliebten Grunewald und die Wanderwege rund um die Havel beheimatet.

Steglitz mit der bekannten Einkaufsmeile Schloßstraße und Tempelhof mit seiner seit 2009 gewonnenen weitläufigen Freizeitfläche, dem Tempelhofer Feld und der südliche Teil Neuköllns mit seinen Wohnraumsiedlungen sind Teile der bunten Mischung, die das Leben in der Direktion 4 attraktiv macht.

Weitere interessante und sehenswerte Gegebenheiten sind auf den Internetseiten der Polizeiabschnitte zu finden.

Seit Mai 2014 wird die Direktion 4 durch den Direktor beim Polizeipräsidenten Detlef Brenner geführt.

Standorte der Mobilen Wachen

Link zu: Standorte der Mobilen Wachen
Bild: Polizei Berlin

Die Polizei Berlin ist zu verschieden Zeiten und an verschiedenen Orten mit mobilen Wachen im Stadtgebiet unterwegs. Sie sollen die bereits bestehende Polizeipräsenz zusätzlich verstärken. Aktuell stehen die mobilen Wachen... Weitere Informationen

Quelle der Einwohnerdaten: Statistisches Landesamt Berlin/Brandenburg