"Schlägerei im Columbiabad" - Die Polizei bittet um Hinweise!

Zeugen, die Beobachtungen des Tatgeschehens machten oder Aufnahmen mit ihren Mobiltelefonen herstellen konnten, werden gebeten, diese über das Hinweisportal der Polizei Berlin zur Verfügung zu stellen.

Direktion 2 - Abschnitt 28

Abschnitt 28 Gebäude

Der Bereich des Abschnitts 28 wird geografisch begrenzt durch:

  • Alt-Moabit, Moltkebrücke, Rahel-Hirsch-Straße, Gustav-Heinemann-Brücke, Ludwig-Erhard-Ufer, Kronprinzenbrücke, Reinhardtstraße (Westspitze), Reichstagsufer und Am Weidendamm im Norden,
  • Luisenstraße zwischen Bahnviadukt und Spree, Geschwister-Scholl-Straße, Universitätsstraße, Friedrichstraße, Wilhelmstraße im Osten,
  • Niederkirchnerstraße, Stresemannstraße, Tilla-Durieux-Park und der Flottwellstraße/Dennewitzstraße als Bezirksgrenze zu Friedrichshain-Kreuzberg sowie der Bezirksgrenze zu Tempelhof-Schöneberg entlang der Kurfürstenstraße bis zum Olof-Palme-Platz im Süden,
  • Zoologischer Garten, Müller-Breslau-Straße, Hansaviertel und Stromstraße im Westen.

Die Gesamtfläche des Abschnittsbereiches ist etwa 7 km² groß. Die Einwohnerzahl liegt bei ca. 33.000.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Polizeiabschnitts 28, sind „rund um die Uhr“ für Sie erreichbar.

Das Abschnittsgebäude ist barrierefrei.

Leiter des Abschnitts 28 ist Polizeidirektor Matthias Wenske.