Direktion 1 (Nord) - Öffentlichkeitsarbeit und Prävention

Polizist im Interview vor einer Kamera und ein Polizist zeigt einer Schülerin den Weg
Bild: Polizei Berlin

Öffentlichkeitsarbeit

Im Sachbereich Öffentlichkeitsarbeit (Dir 1 Stab 41) findet die Koordination der internen und externen Öffentlichkeitsarbeit für den Bereich der Direktion 1 (Nord) statt.
Über die enge Zusammenarbeit mit der Landespolizeidirektion und der Pressestelle der Polizei Berlin werden hier Anfragen von Journalistinnen und Journalisten für Pankow, Reinickendorf und die Ortsteile Gesundbrunnen und Wedding im Bezirk Mitte bearbeitet und in die betreffenden Dienstbereiche gesteuert. Dabei geht es neben der Beantwortung von Medienanfragen auch um das Vermitteln und Durchführen von Interviews. Das Erstellen von anlassbezogenen Flyern oder Plakaten, sowie die Herausgabe der Mitarbeiterzeitung „NORDlicht“ gehören ebenso zum vielfältigen Aufgabenspektrum, wie die Betreuung der Internetpräsenz in Zusammenarbeit mit der Onlineredaktion.

Prävention

Der Sachbereich Prävention (Dir 1 St 42) analysiert und beobachtet Gegebenheiten in den zuständigen Bezirken und Ortsteilen, die für Präventionsarbeit geeignet erscheinen. Die zuständigen Mitarbeitenden steuern auf regionaler Ebene die präventiven Maßnahmen, entwickeln eigene Konzepte und gestalten lokale Projekte. Neben den Aufgaben der Kriminal- und Verkehrsunfallprävention werden hier Themen interkultureller Angelegenheiten koordiniert. Der Opferschutz- und die Jugendberatung der Direktion 1 (Nord) sind ebenfalls in diesem Bereich angegliedert.

Die Koordinatoren für Kriminal- und Verkehrsunfallprävention sind zuständig für das Planen, Bearbeiten und Steuern von kriminal- und verkehrsunfallpräventiven Maßnahmen innerhalb der Direktion 1 (Nord). Sie sind zentrale Ansprechpartner in allen Belangen, die den Bereich der polizeilichen Kriminal- und Verkehrsunfallpräventionsarbeit innerhalb der örtlichen Zuständigkeit betreffen.

Die Kontaktdaten der auf den örtlichen Polizeiabschnitten tätigen Präventionsbeauftragten und Verkehrssicherheitsberatenden können Sie über die Abschnittssuche finden.

weitere Informationen

Die Aufgaben der Präventionsbeauftragten und der Verkehrssicherheitsberatenden werden Ihnen >hier beschrieben.

Stabsbereichsleiter

Herr Zeuke
Tel.: (030) 4664-104000
Fax: (030) 4664-104299 (gilt für den gesamten Bereich)

Öffentlichkeitsarbeit

Sachbereichsleiter
Herr Töpper
Tel.: (030) 4664-104100

Sachbearbeiterin
Frau Williams
Tel.: (030) 4664-104110

Frau Haefner
Tel.: (030) 4664-104111

Prävention

Präventionsbeauftragter/Sachbereichsleiter
z.Zt. nicht besetzt
Tel.: (030) 4664-104200

Jugendbeauftragte
Frau Heling
Tel.: (030) 4664-104210

Opferschutzbeauftragte und Koordinatorin für häusliche Gewalt
Frau Wunderlich
Tel.: (030) 4664-104220

Kriminalprävention, Koordinator für Interkulturelle Angelegenheiten, städtebauliche Kriminalprävention
Herr Apel
Tel.: (030) 4664-104250

Koordinatorin für Verkehrsunfallprävention
Frau Taege
Tel.: (030) 4664-101430