Aufnahmeleiter*in bei Film/TV - in Kooperation mit der Deutschen Akademie für Fernsehen (DAfF)

(Lehrgangsdauer: 22. April – 19. Juni 2024)

Liebe Interessierte!

Die Anzahl an Bewerbungen für den Lehrgang “Aufnahmeleiter*in Film/TV – in Kooperation mit der Deutschen Akademie für Fernsehen (DAfF)” war so hoch, dass wir aktuell leider nur noch Plätze für die Warteliste vergeben können.

Bewerbungen für die Warteliste (Nachrückplätze) sind möglich bis zum 8.4.2024, per Mail bitte an: isff@ba-mitte.berlin.de – wir freuen uns!

Im Herbst werden wir den Lehrgang voraussichtlich erneut anbieten – die genauen Daten veröffentlichen wir in Kürze auf dieser Seite.

Ankündigung Aufnahmeleitung

Der Lehrgang

Dieser Lehrgang wird zum Rundgang und führt durch den kompletten Aufgabenbereich einer 1. und auch einer 2. Aufnahmeleitung (sowie Set- und Motivaufnahmeleitung) bei Film-, TV- oder Serienproduktionen. Dabei erschöpft sich das Lehrgangsziel nicht nur in der präzisen Darstellung und Beschreibung der Aufgabenbereiche dieses Berufes: Die Teilnehmer*innen werden darüber hinaus befähigt, die Aufgaben präzise ausführen zu können. Im Anschluss wird die Vermittlung eines vierwöchigen Praktikums in einer Film- oder Fernsehproduktion über die Kooperation mit der Deutschen Akademie für Fernsehen e.V. angeboten.

Der Lehrgang ist eine Vollzeit-Weiterbildung und umfasst insgesamt 360 Unterrichtseinheiten.

Inhalte

  • Produktionsgrundlagen, Vorbereitungen von Dreharbeiten im Bereich 1. Aufnahmeleitung sowie Set- und Motiv-Aufnahmeleitung:
    • Drehbücher lesen im Sinne der Drehplanung
    • Drehbuchauszüge erstellen als Grundlage für Drehpläne, Kalkulationen und Dispositionen
    • Programmsoftware Fuzzlecheck bedienen, mit praktischen Übungen an Projektbeispielen wie der Sendereihe: ARD-Tatort
    • Überblick der Berufsbilder im Bereich Film, relevante Positionen für die Aufnahmeleitung
    • Zusammenarbeit mit den einzelnen Departments wie Kamera, Maske, Kostüm- und Szenenbild
    • Filmförder-Auflagen und Regionaleffekte sowie Auflagen des Gesetzgebers, der Stadt und des Staates
    • Verträge/ Arbeitsrecht und Arbeitszeiten / Urheberrecht, Einholen und Beantragen von Drehgenehmigungen
    • Die Rolle der 1. Aufnahmeleitung, der Set- und Motiv-Aufnahmeleitung im Produktionsmanagement/ Zusammenarbeit mit Produktions- und Herstellungsleitung, sowie Produktionsbüro und Regieassistenz
    • Kalkulationseinblick sowie Erstellung der Kalkulationen
    • Drehen im Ausland
    • Arbeiten im amerikanischen System: Unit Manager, Location Manager, 1st, 2nd & 3rd AD (Assistant Director)
    • Arbeitssicherheit im Büro und am Set, Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen
    Bild & Ton & Szenenbild
    • Kamera und Ton – Kommunikation in der Vorbereitung und am Set
    • Planung und Umgang mit Special Effects SFX
    • Umgang mit Requisiten – Auszüge, Vorproduktion, Abnahme
    Besetzung von Darsteller*innen, Komparsen, Stunts, Doubles etc.
    • Zusammenarbeit der Produktion mit Schauspielagenturen
    • Zusammenarbeit mit Agenturen für Kompars*innen und Besetzung der Kompars*innen
    Der Drehtag
    • Kommunikationswege und Konfliktmanagement im Team
    • Arbeitsabläufe am Set
    • Vordisposition und Timing des Drehtags erstellen
    • Umgang mit Unvorhergesehenem
    • Spezielle Drehtage – hohe Anforderungen an Planung: Dreharbeiten mit Kindern und Tieren, Stunts und SFX
    Job Coaching
    • Plattformen, Anlaufstellen
    • Möglichkeiten der Selbstdarstellung
    Green Shooting, Gleichstellung, Diversität:
    • Einsparungspotentiale bei Energie und Ressourcen ermitteln, planen und beachten
    • Nachhaltigkeit
    • Kommunikationstraining und Stressmanagement im Hinblick auf Gleichstellung, Nachhaltigkeit und Diversität
    • Vorstellung der THEMIS (Vertrauensstelle gegen sexuelle Belästigung und Gewalt)
Logo Daff

Expert*innen aus der Branche: Lehrgangsleitung & Dozent*innen (Rückblick auf den vergangenen Lehrgang im Winter 2022)

Lehrgangsleitung:

Stephan Ottenbruch
  • Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN e.V.
  • Umfassende Erfahrung im Film- und Fernsehbereich, u.a. langjähriger Leiter Sat.1-Talents, Redakteur TV-Movies & Koproduktionen, Produzent Life Entertainment GmbH, IndoGerman & SOL Films, ausführender Produzent bei der NFP Neue Filmproduktion GmbH, Talent Class Hochschule für Film und Fernsehen HFF “Konrad Wolf”
  • Theaterleiter Babylon
Steve Tromsdorf
  • Veranstaltungskoordinator der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN e.V.
  • Umfassende Erfahrung im Bildungswesen in nationalen und internationalen Settings
  • Professionelle Themenschwerpunkte: Coaching, Bildung und Entwicklung von Unternehmen, Teams und Einzelpersonen
  • Dozent*innen
    Wechselndes Dozent*innenkollegium an erfahrenen Professionellen aus der Branche.

    Rückblick auf die vergangenen Lehrgänge (2022/2023):

    • Marion Aha – 1. Aufnahmeleiterin zahlreicher Produktionen (Kinospielfilme, TV-Produktionen und Serien)
    • Karsten Aurich – Filmproduzent, Produktions- und Herstellungsleiter
    • Axel Dietrich Berger – Starkstromelektriker, Beratung von Film-TV-Produktionen als Fachkraft für Arbeitssicherheit
    • Christina Beyerhaus – Schauspielerin, Kinder-Coach und Theaterpädagogin
    • Ed Cantú – Tonmeister
    • Sabine Dörr – Setrequisiteurin
    • Susanne Dzeik – Dokumentarfilmerin, Politologin
    • Gudrun Hölzer – Rechtsanwältin (Fachgebiete u.a. Medienrecht, Urheberrecht)
    • Christiane Krone-Raab – Leiterin Berlin Brandenburg Film Commission (bbfc) bei Medienboard Berlin-Brandenburg
    • Christa Lassen – Produktionsleiterin
    • Rene Lay – Stunt Koordinator und Stuntman
    • Bettina Lohmeyer – Schauspielerin, Schauspielcoach
    • Daniel Mattig – Produktionsleiter
    • Roman Nowocien – Kameramann
    • Riccarda Merten-Eichler – Kostümbildnerin, Kostümdesignerin
    • Christian Metz – Erster Aufnahmeleiter, Set-Aufnahmeleiter
    • Anke Osterloh – Dipl. Szenenbildnerin
    • Jochen Piech – Außenrequisiteur
    • Dr. Dirk Poppendieck – Rechtsanwalt (Fachgebiete u.a. Urheberrecht & Verwertungsgesellschaften)
    • Nadin Reimann – Dipl. Kommunikationswirtin
    • Christine Rogoll – Regieassistentin, Erste Aufnahmeleitung (1st AD)
    • Roman Russo – Green Consultant
    • Jonas Schäfer – Motivaufnahmeleiter
    • Lilian Scharnhorst – Location Managerin, Motivaufnahmeleiterin, Berlin Brandenburg Film Commission
    • Marcus Sonnenschein – Rechtsanwalt (Fachgebiete u.a. Arbeitsrecht & Tarifrecht)
    • Bernd Wildau – Supervisor SFX
    • Barbara Zschetzsche – Maskenbildnerin

Anmeldung: Teilnahmevoraussetzungen, Kosten, Finanzierung

  • Teilnahmevoraussetzungen
    Der Lehrgang richtet sich an Film- und Fernsehschaffende sowie Quereinsteiger*innen aus kaufmännischen oder administrativen Berufen, die ihre Kenntnisse erweitern und sich im Bereich Aufnahmeleitung qualifizieren wollen. Erste Praxiserfahrungen am Set sind wünschenswert, aber nicht erforderlich.
    Da innerhalb des Lehrgangs mit “Fuzzlecheck” gearbeitet wird (Lizenz wird durch das iSFF zur Verfügung gestellt), ist das Mitbringen eines eigenen Laptops sinnvoll.

    Bewerbung Derzeit leider nur noch Plätze für die Warteliste frei. Bewerbung für die Warteliste durch Zusendung der vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 8.4.2024 (nach Fristende nur in Ausnahmefällen möglich) mit Angabe des Lehrgangstitels:
    • Beruflicher Werdegang in tabellarischer Form (mit Angabe der Beschäftigungsverhältnisse und der -dauer sowie der Funktion)
    • Ggf. Zeugnisse (Ausbildung oder Hoch-/Fachhochschulstudium oder Ausbildungsnachweise)

    Aufnahmeverfahren
    Die Aufnahme erfolgt nach Prüfung der schriftlichen Bewerbung und einem ausführlichen Auswahlgespräch.

    Lehrgangsabschluss
    Trägerinternes Zertifikat

    Dauer des Lehrgangs
    Montag – Freitag, je 10.00 Uhr – 17.45 Uhr
    Insg.: 360 UEs (ca. 10 Wochen)

    Kosten
    Für Teilnehmer*innen mit Bildungsgutschein wird die Teilnahmegebühr von der Arbeitsagentur/Jobcenter vollständig übernommen.
    Das Teilnehmerentgelt für Selbstzahler*innen beträgt 3.355,20 EURO.

    Förderung
    Arbeitsagenturen/Jobcenter: Es handelt sich um eine geförderte Weiterbildungsmaßnahme. Maßnahmenummer: 962/563/2022.

    Sonderkonditionen für Partner*innen des iSFF
    Für Mitglieder/Mitarbeiter*innen unserer Partner*innen gilt bei Vorlage eines gültigen Nachweises eine Ermäßigung des Entgeltes in Höhe von 20%.

    Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns
    bitte unter isff@ba-mitte.berlin.de

Neues Logo der iSFF vhs Mitte

Kontakt / Über uns

Bei Fragen zu unseren Angeboten, zur Anmeldung für unsere Lehrgänge oder für Anregungen steht unser Team gerne zur Verfügung. Am besten erreichen Sie uns derzeit per Mail! Weitere Informationen