Autofahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Polizeimeldung vom 01.10.2020
Treptow-Köpenick

Nr. 2302
Gestern Nachmittag kam es in Köpenick zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer schwere Verletzungen erlitt. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr der 30-jährige mit seinem Nissan gegen 16 Uhr die Oberspreestraße in Richtung Köllnischer Platz, um dort nach links in die Färberstraße einzubiegen. Dabei stieß der Nissan-Fahrer mit der ebenfalls in Richtung Köllnischer Platz fahrenden Tram zusammen und wurde durch den Aufprall etwa 25 Meter auf den Schienen mitgeschliffen. Alarmierte Feuerwehrkräfte befreiten den 30-Jährigen aus seinem Auto und brachten ihn in ein Krankenhaus, wo die zugezogene Platzwunde am Kopf und Verletzungen im Rumpf- und Beckenbereich stationär behandelt werden. Die weiteren Ermittlungen hat ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 3 übernommen.